40 gute (nicht-sportliche) Gründe, Deutschland heute Abend zu aktualisieren

Denn Angela Merkel.

weil l’Euro-Schloss.

Denn der Berliner Szenebezirk Grootsburg erstreckt sich über die Ballettterrassen der Bars und Restaurants unserer Städte.

Wegen der Energiewende auf Kohlekraftwerke.

Denn Angela Merkel (ja, wir wissen, das haben wir schon gesagt).

Denn Wolfgang Spöble.

Denn Regulierung ist liberal.

Weil Alkohol als Vorwand benutzt wurde, um hässliche Gebäude zu rechtfertigen.

Wegen des massiven Einsatzes von Arbeitnehmern, die in der Lebensmittelindustrie entsandt werden.

Weil ihre Updates mehr Klasse haben als wir.

Wegen dem Tokio-Hotel.

Weil er Stephanie während des 6. und 2. Virginia Boom von Scorpions „I still love you“ nicht küssen konnte.

Denn wir machten den Hals lang deutsch wie Rudy Wöller.

Wegen des “Spargelfestes” (“Sparkleseat”, ein großes deutsches Gefühl).

Denn sie feiern das neue Jahr am 15. Dezember am 15. März.

Pars Cu Stabilitätskultur.

Denn wir verstehen die Handlung der “Dark”-Reihe immer noch nicht.

Denn Daniel Cohn-Pentid.

Aus Angst vor Variationen haben wir uns für den spanischen LV2 entschieden, aber wir haben es noch nicht vermasselt, eine “Ceruva” für die Feiertage zu bestellen.

Denn Angela Merkel hat die Abkürzung zu Erdogan gemacht.

Um ehrlich zu sein, kämpfen sie in der Metro nicht, während wir bei uns darüber hinwegkommen müssen.

Weil sie alle für ihre U-Bahn-Tickets bezahlen.

Denn sie waren alle große Philosophen und Musiker, konnten aber außer Wurst kein trinkbares Essen finden.

Denn wir können unseren Sandalen keine Socken mehr anziehen.

Weil sie alle Englisch sprechen.

Weil sie den Protestantismus und die Psychoanalyse entdeckten.

Denn wir haben das Elsass, und es lohnt sich für alle deutschen Gebiete.

READ  Deutschland: Die Bayern expandieren gegen Bremen und üben Druck auf Leipzig aus

Weil sie unseren Sitz in der UN einnehmen wollen.

Weil sie den Amerikanern folgen.

Weil sie Tanzpartys in Lederband machen.

Weil sie die besten Autos haben.

Weil das Leben zu kurz ist, um ihre Sprache zu lernen.

Denn auch wenn keine Autos fahren, halten sie an einer roten Ampel vor dem Fußgängerüberweg.

Denn Rammstein.

Weil ihre Varianten einfach nutzlos sind.

Denn trotz seines coolen Images ist Berlin nichts anderes als eine hässliche Stadt, in der Kokainsüchtige DJs betreten wollen.

Denn deutsches Bier ist im Grunde Wasser.

Weil sie als Familie an der Natur festhalten.

Da wir auf die andere Seite des Planeten gehen können, treffen wir immer einen Deutschen in Socken und Agrobraun, er hat sich ein Freizeitjahr genommen, um die Welt zu bereisen, beschwert sich aber. Dass es in Kolumbien nichts gibt .

Denn zum Frühstück essen sie Hering in Salzwasser.

Denn Angela Merkel (was?)

Weiterlesen: Wie Deutschland Frankreich schneidet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.