Africanultures: Drei Bücher über Med Hondo und seine Filme zum kostenlosen Download

Die Veröffentlichung von drei Veröffentlichungen über die Arbeit des Regisseurs Med Hondo schließt die Ausstellung, das Festival und das Buchprojekt “Cours, cours, comarade, le vieux monde est après toi” ab, dessen Kuratoren Enoka Ayemba, Marie-Hélène Gutberlet und Brigitta Kuster waren.
Zu diesem Anlass wurde im August 2017 eine Reihe von Veranstaltungen im Arsenal, im Kabinett-Archiv, im SAVVY Contemporary und im Kulturquartier Silent Green organisiert.

1970-2018 Interviews mit Mead Hondo: Runaway Cinema.

Band 1 vereint 17 Interviews mit Med Hondo über fast ein halbes Jahrhundert.
Interviews mit Med Hondo von Michel Cement, Paul Louis Therard, Mont de Reville, Jean Delmas, Madeleine Dora, Noureddine Ghali, Guy Hennebel, Remy Clip, Marcel Martin, Mnesor Merzac, Françoise Pfaff, Don Ranvoud, Marc Reed und Jean Roy Katherine Rowell , Christian Scaso und Melissa Takaway.

Unterwegs: Perspektiven auf das Med Hondo-Kino
Band 2 vereint originelle Beiträge, die sich auf Med Hondos filmische Arbeit konzentrieren und sie aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.
Mit Texten von Jean-Pierre Piccolo, Madeleine Bernstorff, Codzani Curae, Ute Vendler, Abery Fury, John Givani, Med Hondo, Bojima Carrish, Astrid Cosser Ferreira, Salwa Lost Bulbina, Shaheen Miraly, Pascal Opolo, Abdoulayo, Shrinking und den Herausgebern.

Cinema Med Hondo: Deutsche und französische Originaltexte, 1970-2020
Das E-Book enthält 22 Artikel und Interviews in französischer und deutscher Sprache.
Chefredakteurin der drei Veröffentlichungen: Mary Helen Gottberlett und Brigitta Koster im Namen der Europäischen Kommission.
Arsenal – Institut für Film- und Videokunst eV, Verlag: Book Archive.

“1970-2018 Interviews mit Med Hondo: Ein Kino auf der Flucht” und “Auf der Flucht: Perspektiven auf das Med Hondo-Kino” werden in englischer Sprache veröffentlicht und können bei Arsenal per Post bestellt werden: mail (at) arsenal-berlin. Von

READ  Reese Witherspoon on Ryan Phillip at the 2002 Academy Awards

Cinema Med Hondau: Deutsche Originaltexte und französische Originaltexte, 1970-2020
Erhältlich als E-Book und kostenlos im Archiv erhältlich

Laufen, rennen, Kamerad, die alte Welt ist hinter dir, renn, Kamerad, renn, die alte Welt ist hinter dir – das Med-Hondo-Kino wird vom TURN-Fonds der Bundeskulturstiftung unterstützt.

für mehr Informationen :
Christine Sivers
Arsenal – Institut für Film- und Videokunst eV
030269 55143
Arsenal Kino 1 und 2 | 2 Potsdamer Street | 10785 Berlin | www.arsenal-berlin.de
Arsenal – Institut für Film- und Videokunst eV wird von der Europäischen Kommission und dem Bundesministerium für Kultur und Information gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.