Ariège: Pamiers wird diesen Monat die Kulisse für einen tschechischen Film sein

primär
Vom 16. bis 25. Juni ist Pamirs die Productions Splendens Arena für die Dreharbeiten zum tschechischen Film “Grand Prix” mit den Schauspielern Marek Daniel, Stepan Kozup und Anna Kamenikova.

Das Hotel Première Classe de Pamiers, Parkplatz La Rocade, D711 und D10 werden die Kulissen für den futuristischen tschechischen Film “Grand Prix”.

Die Geschichte beginnt in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik, wo zwei Freunde den gleichen Traum teilen: nach Barcelona zu einem Formel-1-Rennen zu fahren und nach dem Gewinn von Tickets für einen TV-Wettbewerb Europa am Steuer eines Autos zu durchqueren. Auf ihrem Weg durchqueren sie Deutschland und Frankreich, um Spanien zu erreichen.

Wenn ihr Weg auf der Realität basiert, ist es auch ihre Einrichtung

„Pamiers und ihre Umgebung haben Regisseur Jan Prusinovsky wegen der Landschaften gefangen, die ihn an Kindheitserinnerungen erinnern“, sagt Noelene DeLock, Produktionsleiterin bei Les Productions Splendens. In Frankreich finden die Dreharbeiten vom 16. bis 25. Juni statt. Es gibt mehrere Schritte, um Orte zu finden. „Zuerst erkunden wir den Standort. Dann schauen wir, ob es möglich ist. Wir treffen Leute, wir machen technisches Scouting, was geplant wird. Dann müssen wir Bestellungen aufgeben und die gesamte Logistik für die Teams organisieren“, erklärt Noelyn Delock. „Die beiden Appamean-Hotels wurden aufgrund ihres Image eines amerikanischen Motels ausgewählt“, sagt die junge Frau.

Freitag, der 25. Juni, ist der letzte Drehtag in Frankreich. Letztere werden die Etappen der beiden Regionalstrecken RD 711 und RD10 sein. „Aus Sicherheitsgründen werden die Straßen in beide Fahrtrichtungen gesperrt“, ergänzt Alicia Gasparilla, Generaldirektorin des Spielfilms. „Um Störungen zu reduzieren, wird eines vormittags und das andere nachmittags geschlossen“, erklärt sie.

READ  Olivia Rodrigo's "driver's license" is a runaway hit

Während dieser Szenen befinden sich die Hauptfiguren auf der letzten Etappe des Roadtrips. “Es ist eine Streitszene im Auto. Wir werden eine Trennung zwischen den Charakteren sehen können, bevor sie sich in Barcelona treffen”, erklärt der Produktionsleiter. Dies sind auch Szenen, in denen wir dem Auto durch die Landschaft von Arej folgen. Die Pyrenäen in der Hintergrund”

Gießen Extras

Unter drei Szenen sucht die “Grand Prix”-Produktion zusätzlich 25 Stücke im Alter von 16 bis 80 Jahren. Am 22. Juni auf dem Parkplatz eines Restaurants zwei Lastwagenfahrer und zwei Frauen. 22. Juni in der Nacht in der gleichen Position, 10 Statisten jeden Alters und aller Profile. Am 23. Juni eine Szene im Restaurant mit 10 Statisten, darunter eine Kellnerin (mit etwas Spielerfahrung); 1 oder 2 Teenager mit ihren Eltern und Statisten. Weitere Informationen auf der Website: https://castprod.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.