Bayern München ist bereit, Ravenha 50 Millionen Euro zu zahlen, um Koeman zu ersetzen

Kingsley Coman ist bis Juni 2023 unter Vertrag und muss seinen Vertrag beim FC Bayern München noch verlängern. So könnte er während des nächsten Sommer-Transferfensters abreisen. Der bayerische Klub brauchte nicht lange, um seinen Nachfolger zu finden. Er wird sehr nahe daran sein, Ravenha auszuhalten, der nach dem Winter-Transferfenster in Deutschland engagiert sein könnte.

Es ist ein Thema, dessen Handhabung immer komplexer wird. Aber ganz überzeugend kann Kingsley Coman seinen Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängern. Der Trikolore konnte sich mit dem bayerischen Klub nicht einigen, sein Pachtvertrag läuft im Juni 2023 aus. Der deutsche Tabellenführer kann damit seine Nachfolge vorbereiten.

Sie warteten nicht lange, um die seltene Perle zu finden! wie wir lernen TNT Sport In Brasilien steht der FC Bayern München kurz davor, sich die Dienste von Ravenha zu sichern. Dafür bereitet der deutsche Klub die Summe von 50 Millionen Euro vor. Ein Betrag, der Leeds United davon überzeugt hätte, das Winter-Transferfenster aufzugeben.

Siehe auch  Lewandowski auf dem Weg in die englische Premier League?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.