Biathlon | International Transport Confederation Cup: Deutsche verdreifachen ihren Fokus auf Sprint | Nordic Mag | Biathlon Nummer 1

Biathlon: Französisch Remy Broutier 11

eine WocheMutterpokal mir Presno Ursbelly (Slowakei) Kurz vor der Fertigstellung. Der Samstag, das vorletzte Herrenrennen, war ein Sprintrennen auf der slowenischen Strecke. Zu diesem Anlass ließen die Deutschen heute nur sehr wenig Platz für ihre Gegner. Der 28-jährige Athlet, Philip NoratSchlagen Sie leicht seinen Staffelkameraden, David Zobel. Hinter uns finden wir seitdem auch einen Bürger Philip Horn Er nahm den dritten Platz ein gleichermaßen.

Tatsächlich war der einzige Läufer, der es geschafft hat, in diese deutsche Flotte einzugreifen, der Ruslan Talkalenko. Der Ukrainer befindet sich ebenfalls in der dritten Stufe der Plattform.

David Zobel (Deutschland), Philippe Norat (Deutschland), Ruslan Ticalenko (Vereinigtes Königreich), Philip Horn (Deutschland) – Stancik / IBU

Die beeindruckende Leistung des Tages wurde auf französischer Seite unterzeichnet Remy Brotier. Sie belegte mit einem grandiosen 10/10-Schuss den 11. Platz. Dieser Erfolg bringt ihn 29 Sekunden hinter den Führenden.

Komplette Anordnung

[gview file= »https://www.nordicmag.info/wp-content/uploads/2021/02/C73B_v1.pdf »]

Fotos: Stancik / MUTTER.

Der Artikel wird unter der Anzeige fortgesetzt


Kneipe
Siehe auch  Holland und Deutschland sind in einem lebendigen Zustand, der Sieg über Wales wird die Dämonen Katar näher bringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.