Boxen aus England und Deutschland, einem verrückten Ungarn-Polen

Dieser Donnerstag ist die Fortsetzung des ersten Tages der WM-Qualifikation 2022, der erwarteten Karte aus England gegen San Marino (5: 0). Deutschland besiegte Island (3: 0) und Spanien (1: 1) gegen Griechenland.

Eine Art Spaziergang im Park. Deutschland hat am Donnerstag (3: 0) nicht gegen Island gezittert, um seine Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 zu starten. Vier Minuten später machte Guy Howards eine Pause. Ilke Gundogan, die mit Manchester City in hervorragender Form ist, erhöhte die Punktzahl wenige Stunden zuvor. Das nächste Spiel gegen Rumänien findet am Sonntag statt.

Ein wilder ungarisch-polnischer

Gegen San Marinos bescheidenstes Team war diese Box für England noch größer. 5: 0, ein Doppelpack von Dominic Calvert-Levine und Tore von James Ward-Bruce und Raheem Sterling in der 53. Minute, bevor die Verzögerung des Spiels verringert wurde. Olly Watkins erzielte immer noch den 83. Platz.

In der gleichen Gruppe I ein ziemlich verrücktes Spiel zwischen Ungarn und Polen. Mit einem 3: 3-Vorsprung zwischen den beiden Teams gingen die Ungarn ab der 6. Minute mit einem Tor von Sally in Führung. Dann an die Einheimischen 2: 0, dank der zukünftigen Gegner des Blues in den Euro, Ssolai (52.). Aber die Polen erzielten innerhalb von zwei Minuten zwei Tore, mit Biotech (60.) und Josviak (61.). Orban brachte Ungarn in Führung … aber unweigerlich schnappte sich Robert Lovatovsky das Unentschieden auf dem 82. Platz.

Spanien verliert um zwei Punkte

Weitere bemerkenswerte Ergebnisse des Abends waren das enttäuschende Unentschieden Spaniens gegen Griechenland (1: 1), trotz der Abwehr von Sergio Ramos und eines Tores von Alvaro Morata. Die Griechen glichen vom Elfmeterpunkt aus … ihr einziger Torschuss des Spiels. In der Gruppe C schlug Italien Nordirland (2: 0) mit Toren von Ferrari und Immobile.

Siehe auch  Angela Merkel hat ihren kritischsten Kommentar zu "Easter Retirement" fallen lassen

Abendergebnisse

Gruppe B.

Spanien-Griechenland: 1-1

Schweden-Georgien: 1: 0

Gruppe c

Bulgarien-Schweiz: 1-3

Italien-Nordirland: 2: 0

Gruppe f

Israel-Dänemark: 0-2

Moldawien-Färöer: 1-1

Schottland-Österreich: 2-2

Gruppe I.

Ungarn-Polen: 3-3

Andorra-Albanien: 0-1

England – San Marino: 5-0

Gruppe J.

Deutschland-Island: 3-0

Rumänien-Nordmakedonien: 3-2

Liechtenstein-Armenien: 0-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.