Covid-19: Deutschland ist angesichts einer Wiederaufnahme der Infektion wachsam

Berlin, Deutschland | Die Bundesregierung sagte am Freitag, sie sei wachsam hinsichtlich des jüngsten Anstiegs der Zahl neuer COVID-19-Fälle im Land in allen Altersgruppen und warnte davor, dass sich die Situation mit dem Herannahen des Winters wahrscheinlich verschlechtern wird.

• Lesen Sie auch – China: Umfassende Untersuchung in Peking nach wenigen Fällen von COVID-19

„Mit steigenden Infektionszahlen sehen wir auf allen Ebenen eine Verschärfung der Lage, die auch Intensivstationen betrifft“, sagte Gesundheitsamtssprecher Oliver Ewald bei der Sitzung. Auf einer regelmäßigen Pressekonferenz in Berlin.

Das Robert-Koch-Institut für öffentliche Gesundheitsüberwachung (RKI) stellte fest, dass “seit Ende September ein Aufwärtstrend bei der 7-Tage-Infektionsrate zu verzeichnen ist, die vergangene Woche in fast allen Altersgruppen auftrat.”

“Der Anstieg der Fallzahlen wird sich voraussichtlich im Herbst und Winter beschleunigen”, fügte er hinzu.

Die seit mehreren Wochen steigende Sieben-Tage-Infektionsrate lag am Freitag bei 95,1 pro 100.000 Einwohner im Land. In der Woche zuvor waren es noch 68,7.

Am Freitag zählte der RKI-Index 19.572 Neuinfektionen, den höchsten Wert seit Anfang Mai, ein Plus von 70 % innerhalb einer Woche. Deutschland verzeichnete in den letzten 24 Stunden 116 Todesfälle.

Seit Beginn der Pandemie haben sich mindestens 4.437.280 Menschen mit dem Virus infiziert und 94.991 Menschen sind daran gestorben.

Das RKI stellt in seinem Wochenbericht fest, dass “die Zahl der neuen positiven Coronavirus-Fälle deutlich höher ist als im Vorjahreszeitraum”.

Das Gesundheitsministerium sagte, dieser Trend habe noch nicht zu einer „zunehmenden Dynamik“ für COVID-19-Patienten geführt, die eine Intensivpflege benötigen.

Das Konsortium für Intensivmedizin (Divi) zeigt sich jedoch alarmiert über die jüngsten Entwicklungen. Christian Karaganides, Chefexperte bei Davey, stellte fest, dass es einen „sehr engen Zusammenhang“ zwischen höheren Infektionsraten und Neuaufnahmen von Patienten mit dem aufkommenden Coronavirus in Krankenhäusern gebe.

Siehe auch  Moritz Wagner läuft zwei Jahre in Orlando und landet Wagner Bros. in Mickys

“Die echte vierte Welle beginnt jetzt und beschleunigt sich”, schrieb er auf Twitter.

Nach offiziellen Angaben erhielten 66,1 % der Bevölkerung die Vollimpfung und etwa 70 % die erste Impfung. Allerdings schätzt das RKI den tatsächlichen Anteil der geimpften Bevölkerung etwas höher ein.

In Deutschland ist für viele Orte und Veranstaltungen ein Gesundheitspass erforderlich.

Siehe auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.