Deezer wird im Sommer für die Öffentlichkeit freigegeben

Deezer ist einer der großen Namen im Musik-Streaming, aber die Plattform ist immer noch nicht an der Börse gelistet. Dies wird sich bald ändern, da SPAC gerade Deezer für diesen Zweck erworben hat.

Deezer, das weltweit weniger als 10 Millionen Abonnenten hat, wird in wenigen Wochen durch die öffentliche Einführung neu aufgelegt.

Dazu wird die Plattform bei der SPAC (Special Purpose Acquisition Company) IP20 der Familie Pinault, Iris Knobloch (ehemalige Direktorin von WarnerMedia) und Matthieu Pigasse untergebracht, der insbesondere durch die zwischenzeitliche Übernahme der AB-Gruppe bekannt ist Mediawan werden.

Ein Wert, der auf mehr als eine Milliarde Euro geschätzt wird

Deezer ist in Frankreich mit einem Marktanteil von 29 % und in Brasilien mit einem Marktanteil von 17 % sehr beliebt, aber weltweit ist es nur 2 % des Marktes, weit entfernt von Spotifys 31 % oder 13 % von Amazon Music und dem dritten Platz unter den ersten drei gem Wall Street Magazin.

Die französische Plattform ist im Vergleich zu ihren Konkurrenten ein kleiner Daumen nach oben, wertet aber Deezer bei der Saugfähigkeit Mehr als eine Milliarde Euro, die das französische Unternehmen in ein Nashorn verwandelt. IP20 hat im vergangenen Jahr bereits 275 Millionen Euro für Unterhaltungszwecke gesammelt, und Deezer wird außerdem 120 Millionen Euro von bestehenden Aktionären erhalten, darunter Orange und Xavier Niel.

Deezer will sein Verkaufsvolumen bis 2025 verdoppeln und wird in weiteren Märkten, darunter Deutschland, eingeführt. Die Plattform möchte auch andere Partnerschaften mit Telekommunikationsbetreibern aufbauen, da die mit Orange in Frankreich und TEM in Brasilien einigermaßen erfolgreich waren.

Zur Erinnerung: Deezer hat im vergangenen Januar seine Preise erhöht und verbessert sich weiter, zum Beispiel durch die Übersetzung von Songs oder Flow Moods, die sich auf Ihre Stimmung beziehen.

Siehe auch  Der Gesundheitspass wurde ab Montag, 16. August, auf den Europa Park und Rulantica verlängert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.