Der Eurimages Fund des Europarats unterstützt 8 Koproduktionen in Luxemburg

In seiner letzten Sitzung im Jahr 2021 hat der VorstandUrimagUnd Der Kulturfonds des Europarats hat die Koproduktion von 37 Spielfilmprojekten im Gesamtwert von 9.141.000 Euro finanziell unterstützt. 2.475.000 € zzgl. Fördermittel wurden bereitgestellt 8. Koproduktion in Luxemburg die zuvor vom Nationalen Fonds zur Unterstützung der audiovisuellen Produktion unterstützt wurden, nämlich:

  • Gott braucht nicht Animation – Regisseur Zaven Najjar – Co-Produzent Paul Thunders Distributionen (32,76%): 470.000 Euro. Koproduktion zwischen Frankreich, Luxemburg und Belgien.
  • Fuchs und Haare – Animation – Regisseurin Masha Halberstad – Co-Produzentin Zwingerfilme (26,13%): 325 Tausend Euro. Koproduktion zwischen den Niederlanden, Belgien und Luxemburg.
  • duftender Hügel Live – Regisseur Abdel Rahman Sissako – Co-Produzent roter Löwe (29%): 470.000 Euro. Koproduktion zwischen Frankreich und Luxemburg.
  • vierte Wand Live – Regisseur David Oelhoven – Co-Produzent Amour Fou Luxemburg (35,71%): 360 Tausend Euro. Koproduktion zwischen Frankreich, Luxemburg und Belgien.
  • Totem – Live – Regisseur Sander Burger – Co-Produzent Vogelspinne Luxemburg (36,58%): 290.000 Euro. Koproduktion zwischen Holland, Luxemburg und Deutschland.
  • Die Herde Live – Regisseur Melko Lazarov – Co-Produzent Amour Fou Luxemburg (16,89%): 240.000 Euro. Koproduktion zwischen Bulgarien, Deutschland und Luxemburg.
  • Mutter Mara Live – Regisseurin Mirjana Karanovic – Co-Produzentin Paul Thunders Distributionen (23,90%): 170.000 Euro. Koproduktion zwischen Serbien, Luxemburg, Bosnien und Herzegowina und Slowenien.
  • Mittagsfrau Live – Regisseurin Barbara Albert – Co-Produzentin Iris Productions (20,71 %): 150.000 Euro. Produktion zwischen Deutschland, Luxemburg und der Schweiz.

Für 2021 haben 12 luxemburgische Gemeinschaftsproduzenten Eurimages-Unterstützung in Höhe von insgesamt 3.850.000 € erhalten, wobei berücksichtigt wird, dass Luxemburgs Jahresbeitrag zum Eurimages-Fonds im selben Jahr 422.054,41 € beträgt. Die nächste Sitzung findet im März 2022 statt.

Siehe auch  Ein Fan von Steven Spielberg? Dann schauen Sie sich diese Filme auf Netflix - L'Observateur de Troyes an

Der Premierminister, der Kulturfonds des Europarates zur Unterstützung bei der Produktion, dem Vertrieb und der gemeinsamen Ausstellung europäischer Kinofilme vereint die folgenden 40 Mitgliedstaaten: Albanien – Armenien – Österreich – Belgien – Bosnien und Herzegowina – Bulgarien – Kanada – Kroatien – Zypern – Tschechische Republik – Dänemark – Estland – Finnland – Frankreich – Georgien – Deutschland – Griechenland – Ungarn – Island – Irland – Italien – Lettland – Litauen – Luxemburg – Montenegro – Niederlande – Nordmazedonien – Norwegen – Polen – Portugal – Rumänien – Russland – Serbien – Slowakei – Slowenien – Spanien – Schweden – Schweiz – Türkei – Ukraine.

Herausgegeben vom Nationalfonds zur Unterstützung der audiovisuellen Produktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.