Deutschland beendet Impferlaubnis und Zwangsgrund

Im Rahmen des Kampfes gegen Govt-19 beschleunigt sich die Aufhebung der Beschränkungen für Passagiere auf der ganzen Welt. In Europa bereitet sich Deutschland darauf vor, in die Fußstapfen Spaniens und Belgiens zu treten, die Ergebnisse in dieser Richtung angekündigt haben.

Am 21. Mai beschloss Spanien, alle Reisenden unter Bedingungen willkommen zu heißen, die für Reisende aus der Europäischen Union gelten. Dies ist die Vorlage eines negativen Screening-Tests oder einer Genesungsbescheinigung, wenn der Passagier nicht geimpft wurde.

Einige Tage später beschloss Belgien, eine Reihe von Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus für Reisende aufzuheben. Nicht mehr alle Reisenden aus Ländern außerhalb der Europäischen Union können die belgische Grenze für nicht wesentliche Zwecke wie den Tourismus betreten.

In diesem Zusammenhang haben die belgischen Behörden die Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Bescheinigung von Impfstoff-, Behandlungs- oder Testergebnissen abgeschafft. Die Pflicht des Kovit-19-Tests wurde am ersten und siebten Tag der Reise in das Territorium entfernt.

Deutschland: Reisebeschränkungen ab 1. Juni aufgehoben

Mit erheblichen Verbesserungen der Gesundheitsbedingungen hat Deutschland auch beschlossen, die Reisebeschränkungen ab dem 1Äh Nächsten Juni, so Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, zitiert von SchengenVisaInfo.com am Mittwoch, den 25. Mai.

Laut demselben Beamten wird die 3G-Regel für die Einreise in das Land bis Ende August ausgesetzt. Danach müssen Reisende für die Einreise einen gültigen Impf-, Behandlungs- oder Testnachweis vorlegen. Somit werden diese Beschränkungen zumindest im Sommer aufgehoben.

Wenn weltweit eine neue Variante auftaucht, hat Deutschland Maßnahmen geplant. Gegebenenfalls werden Reisende aus einem Land, das in die Zone potenzieller Diversität eingestuft ist, unabhängig von ihrem Impfstatus bei ihrer Ankunft einer 14-tägigen Isolation unterzogen.

Siehe auch  Die Grünen geben ihre Zustimmung zur Regierungskoalition

Aktuell ist zu beachten, dass nur Reisende mit einem vollständigen Impfplan gegen Covit-19 zur Einreise nach Deutschland berechtigt sind. Wer nicht geimpft ist, darf nur aus zwingenden Gründen einreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.