Deutschland, Belgien oder Spanien im Mannschaftstrikot der Frauen

Herrenmannschaften aus Deutschland, Belgien und Spanien spielen in der Nations League mit dem Women’s Choice Trikot, um vor der Europameisterschaft auf den Frauenfußball aufmerksam zu machen. Die vierfache Weltmeister-Mannschaft spielte am Dienstag gegen England nur zwei Sterne, weil die Frauen zweifache Weltmeister (2003, 2007) sind.

Es ist ein kleiner Gruß der Männermannschaft, es beweist, dass wir uns gegenseitig unterstützen, das ist Fußball“, erklärte die Sprecherin der Frauenauswahl, Annette Seitz. Im vergangenen Jahr tat es die Mannschaft von Trainerin Martina Vos-Tecklenburg nach und spielte kurz vor der EM 2020 im Jungentrikot gegen Chile.

Unterstützung ihrer weiblichen Kollegen

Belgien wird am Mittwoch in der Nations League das Gleiche gegen Polen tun. „Unsere Dämonen werden Polen im Flammenhemd begegnenDer Belgische Fußballverband (URBSFA) erklärt auf seiner Website. „mit dieser GesteDie Red Devils werden ihre Unterstützung für ihre weiblichen Kollegen deutlich zeigen, die in England ihre zweite Europameisterschaft in Folge bestreiten werden.Und die Die Pressemitteilung wird fortgesetzt, begleitet von Fotos eines maßgeschneiderten Outfits für unsere belgische Red Flame, das aus einem schwarzen Trikot, roten Shorts und roten Stutzen besteht.

Und Roja ist auch Spanierin.“Als Anerkennung für die gute Arbeit der Teamkolleginnen spielst du im Juni einmal mit den Kleidern der Mädchen in einem Matcherklärte Adidas Football CEO Nick Craggs.

Verschiedene Gerätehersteller haben in den letzten TagenEs beinhaltete eine Ausstellung der neuen Trikots der Damenmannschaften mit großem Tamtam, ebenso wie die der Herrenmannschaften.‚, erklärt Kevin Jeffroy von der Fachwebsite FootPack gegenüber AFP.Sie haben wirklich an den neuen Designs gearbeitet“, bestätigt er.

Siehe auch  Deutschland / Australien. Simone Strobel, eine junge Deutsche, die 2005 in Australien ermordet wurde: Verdächtiger am Dienstag festgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.