Deutschland – Bundesliga (J14): SC Freiburg dominiert den Stammkader

Zum 14. Spieltag der Bundesliga, der am Sonntagabend, 05.12.2021 endet, wird der Stammkader von fünf Spielern aus Freiburg, zwei vom FC Bayern München, einer von Bayer Leverkusen, einer von Union Berlin und einer von Borussia Dortmund dominiert . Und Armenien Peelfeld.

Am Sonntag, 05.12.2021, beruhigte der SC Freiburg den Borussia-Park mit einem 0:6-Sieg gegen Borussia McLaughlin im Bundesligaspiel 14 am 20.12.2021. Das hervorragende Spiel des Freeburgh Clubs ermöglichte es 5 seiner Spieler, am 14. Tag in den regulären Kader aufgenommen zu werden.

Im 4-1-3-2 System können wir unterscheiden, ob Torhüter Mark Flecken (Freefork) auf dem Tor steht. Auf der linken Abwehrseite steht der ikonische Freiburger Kapitän Christian Thug. Auf der Mittelachse sehen wir Philip Leonhardt aus Freiburg und Palmcord von Union Berlin. Armenia Peelfelder Brunner wird der rechten Abwehrseite zugeordnet.

Allein in Sentry steht Nicholas Holler (Freeborg) vor ihm, links sein Vereinskollege Vincenzo Griffov, in der Mitte Julian Brand von Borussia Dortmund und rechts Bayerns Kingsley Common. Patrick Schick, Autor von viermal mit Bayer Leverkusen gegen Greuther Fürth, führt den Angriff mit Bayerns polnischem Stürmer Robert Lewandowski an.

Siehe auch  Syrische Flüchtlinge in Porto-Vecchio: Deutschland das ultimative Ziel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.