Deutschland: Das Wachstum des Stromnetzes hat sich verlangsamt und Elektrofahrzeuge sind betroffen

Strategische Informationen zur Entwicklung von Elektrofahrzeugen in Deutschland. Das Bundesministerium für Energie (BMWi) sagte dem Spiegel, “bürokratische Sanktionen” und “Bürgerinitiativen” hätten den als notwendig erachteten Ausbau des deutschen Stromnetzes reduziert.

Bis 2021 werden in Deutschland nur noch 120 km neue Hochspannungsleitungen gebaut

Auf Nachfrage von Oliver Krisher (Mitglied der deutschen Delegation), einem Grünen-Bundestack-Abgeordneten, stellte das Bundesenergieministerium fest, dass in diesem Jahr nur rund 120 Kilometer neue Hochspannungsleitungen gebaut worden seien.

Bis 2020 werden insgesamt rund 341 Kilometer gebaut, 2019 rund 203 Kilometer und 2018 rund 171 Kilometer.

Deutschland: Stromnetzausbau deutlich langsamer als 2020

Schultz schreibt, es sei gelungen, mit Bürgerinitiativen die Bundesregierung dazu zu bringen, ihre Pläne zu kürzen, den Bau neuer Stromanschlüsse in ihren Gebieten zu verzögern oder zu verhindern. Dadurch schreitet der Netzausbau 2021 deutlich langsamer voran als 2020.

Die Entwicklung von drei großen “Autobahnen” für die Stromübertragung hinkt in der Planung aufgrund von Debatten über die Verlegung von Stromkabeln hinterher.

Ausbau des Stromnetzes: ein zentrales Element der Energieübertragung in Deutschland

Der Phasenausbau ist für Deutschlands Energiewende und Klimaneutralität bis 2045 von zentraler Bedeutung, da das Energiesystem zunehmend auf erneuerbare Energieträger aus Kraftwerken angewiesen ist.

Darüber hinaus werden im Norden des Landes durch See- und Küstenwindparks erhebliche Mengen Ökostrom erzeugt, der ins industriereiche Süddeutschland transportiert werden muss. Bestehende Stromleitungen sind bereits teilweise überlastet und bauen sich langsam aus, wodurch Kosten für Phasenmanagementverfahren entstehen.

Deutschland erhöht seinen Strombedarf

Als Deutschland Mitte 2021 ankündigte, seine CO2-Reduktionsziele von 20 % auf 65 % bis 2030 anzuheben, sah sich die Regierung Merkel gezwungen, ihren Strombedarf umzustrukturieren.

Siehe auch  Vinci macht den größten Deal in Deutschland

Im vergangenen Juli kündigte Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmeyer an, dass der Bedarf des Landes bis 2030 645 bzw.

Neben der Erhöhung der Wärmepumpen durch die Reduzierung des „EEG-Beitrags“ zur Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Energien zählt Peter Altmeyer darauf, dass der Kauf von Elektro- oder Hybridautos eine Prämie ist Und von 7 auf 14 Millionen erhöhen Die Zahl solcher Fahrzeuge auf deutschen Straßen zum Ende des Jahrzehnts.

Die Wasserstoffproduktion in Deutschland erfordert einen stromintensiven Elektrolyseprozess, der gegenüber ersten Schätzungen von 19 TWh um 30 TW steigen soll. Also Unterstützung für Projekte außerhalb der EU … wenig ökologisch …

Unserer Meinung nach von leblogauto.com

Denken Sie daran, dass Tesla Deutschland gewählt hat, um seine erste Gigafactory auf europäischem Boden zu errichten. Der Mangel an Energieressourcen kann seine Produktion und … sein Geschäftswachstum über den Rhein beeinträchtigen. Ein Umfeld, das deutsche Hersteller, insbesondere Volkswagen, stark verlangsamt, hat sich auf Elektrofahrzeuge verlassen, um ihr Image zu umweltfreundlicher zu machen.

Aber Kontrollmaßnahmen auf Basis von Wärmekraftmaschinen sind ihrerseits … kein Diesel, kein Benzin und zu wenig Strom: genug, um die Füße frei zu nehmen … bis zum Hals …?

Energiebilanz: Frankreich / Deutschland Vergleiche: Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.