Deutschland gibt 20 Millionen Euro frei, um die Produktion von Impfstoffen gegen Covid im Senegal zu unterstützen

A / Dakar / Alioune Ndiaye

Deutschland hat Senegal einen Zuschuss von 20 Millionen Euro zur Unterstützung der nationalen Bemühungen zur Herstellung von Impfstoffen gegen das Coronavirus gewährt, teilte der senegalesische Minister für Wirtschaft, Planung und Zusammenarbeit Amadou Haut am Freitag mit.

Die Finanzierungsvereinbarung wurde am Donnerstagabend zwischen Haut und Gerd Müller, Bundesminister für Zusammenarbeit und Entwicklung, bei einem Arbeitsbesuch in Dakar unterzeichnet.

„Ich freue mich besonders über die deutsche Entscheidung, Senegals Bemühungen zur Herstellung von Impfstoffen gegen Covid-19 über das Pasteur-Institut zu unterstützen, was mit einer nicht rückzahlbaren Finanzierung von 20 Millionen Euro erreicht wurde“, sagte Haute in einer Pressemitteilung der Agentur Anadolu .

Senegal hat nach der Unterzeichnung von Vereinbarungen zwischen dem belgischen Biotechnologieunternehmen Univercells und den lokalen Instituten Pasteur und Iressef (Institut für Gesundheitsforschung, epidemiologische Überwachung und Ausbildung) im April 2021 ein Projekt zur Herstellung eines antiviralen Impfstoffs gestartet.

Die beiden Institute werden von der technischen Unterstützung und dem Technologietransfer des belgischen Partners zur Herstellung von Impfstoffen profitieren.

Ziel der Partnerschaft ist es, bis 2022 fast 300 Millionen Impfstoffdosen herzustellen.

Univercells stellte in einer Pressemitteilung zur Ratifizierung der Unterzeichnung der Vereinbarungen fest: “Es wird darum gehen, qualitativ hochwertige und kostengünstigere Impfstoffe für den gesamten Kontinent herzustellen.”

Nur ein Teil der Depeschen, die die Anadolu Agency über das Internal Distribution System (HAS) an ihre Abonnenten sendet, wird kurz auf der AA-Website ausgestrahlt. Bitte kontaktieren Sie uns, um sich zu abonnieren.

READ  Die Europäische Union will eine Europäische Agentur zur Bekämpfung der Geldwäsche schaffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.