Deutschland hat die Reformen Marokkos in den vergangenen zwei Jahrzehnten unterstützt

Deutschland unterstütze die Reformen des Königreichs Marokko in den vergangenen zwei Jahrzehnten, die unter der Führung seines verehrten Königs Mohammed VI. zu bedeutenden politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fortschritten geführt hätten, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung am Ende eines Interviews. Donnerstag, per Videokonferenz zwischen dem Minister für auswärtige Angelegenheiten, afrikanische Zusammenarbeit und Marokkaner, Nasser Borida, und der deutschen Ministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Svenza Schulz.

Das erste Treffen zwischen den beiden Ministern bekräftigte das gemeinsame Interesse an einer Wiederintensivierung der bilateralen Entwicklungszusammenarbeit im Geiste globaler Partnerschaft und gegenseitigen Respekts und fügte dieselben Beweise hinzu.

Deutschland und Marokko verbindet eine langfristige Entwicklungszusammenarbeit, die von Optimismus in den Bereichen wirtschaftliche Entwicklung und Beschäftigung, nachhaltige Entwicklung, Klima, erneuerbare Energien und Wasser geprägt ist, erinnert die gemeinsame Erklärung.

In diesem Sinne lobten die beiden Minister das große Potenzial der Beziehungen zwischen Marokko und Deutschland und bekräftigten ihren gemeinsamen Wunsch, ihnen angesichts der Herausforderungen und Erfordernisse für den Wiederaufbau nach der Regierung weitere Impulse zu geben.

Im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit komme es unter anderem darauf an, die Impulse des neuen marokkanischen Entwicklungsmodells (NMT) aufzunehmen, während die Govt-19 die wirtschaftliche Erholung nach der Epidemie fördere, heißt es in der gemeinsamen Erklärung und fügte dies in diesem Zusammenhang hinzu , sind die beiden Minister mehr als bereit, die deutsche Entwicklungszusammenarbeit stärker als bisher auf Marokko auszurichten.

Die beiden Minister lobten das große Potenzial der marokkanischen und deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Hinblick auf die Zusammenarbeit in Zukunftsfeldern wie dem Aufbau der grünen Wasserstoffwirtschaft und bekräftigten das gemeinsame Interesse, die Zusammenarbeit gerade in diesem Bereich zu intensivieren. Dazu soll die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit alle Akteure einbeziehen und alle Instrumente und Ansätze nutzen.

Siehe auch  Corona Ticker: Shelswick-Holstein mit neuem maximalen Infektionswert | NDR.de - Nachrichten

Auch die deutsche Entwicklungszusammenarbeit trägt zur Stärkung der strategischen, vielschichtigen und privilegierten Beziehung zwischen der EU und Marokko bei.

In den nächsten Wochen wird es darum gehen, einen Gesamtüberblick über die Prioritäten und relevanten Möglichkeiten der Umsetzung der Entwicklungszusammenarbeit in den kommenden Jahren zu entwickeln, um einen Beitrag zur gemeinsamen Bewältigung zukünftiger regionaler und globaler Herausforderungen zu leisten und in einen intensiven Dialog zu treten Zusammenarbeit. Gemeinsame Erklärung.

LR / KARTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.