Deutschland hat sich nach einem Sieg über Spanien für das Viertelfinale der Frauen-EM qualifiziert

Mit einem 2:0-Sieg gegen Spanien in der Gruppe B sicherte sich Deutschland vor dem letzten Spieltag den ersten Platz. Spanien wird sich gegen Dänemark qualifizieren.

Deutschland kann entspannt in das Spiel am Samstag gegen Finnland gehen. Ein 2:0-Sieg gegen Spanien am Dienstag. Ballon d’Or-Waisen Alexia Butellas, Sie steht garantiert an der Spitze der Gruppe B und hat sich bereits für das Viertelfinale der Women’s Euro qualifiziert. Nach England (8:0) in der gleichen Situation nach seiner Karte gegen Norwegen am Montag.

Weiterlesen

Film des Spiels

Das deutsche Talent löste die Ballkontrolle der Männer von George Wilda. Im ersten Drittel trafen die Partnerinnen von Lena Magull mit nur zwei Torschüssen. Ab der 3. Minute nutzte Clara Bull eine schlechte Parade von Sandra Banos und täuschte die spanische Torhüterin mit einem Flankenschuss aus. Minuten später hätte Lucia Garcia ausgleichen können, verfehlte das Tor aber, obwohl er sich von Merle Fromms absetzte und vors leere Tor traf (10.).

Spanien unter Druck gegen Dänemark

Spielbeherrschend verdoppelte die achtmalige Europameisterin Alexandra Popp (37.) das Rennen. Der Kapitän köpfte in eine Ecke von Felicitas Rauch. Ruhiger verlief der zweite Akt, obwohl Fromes einen feinen Treffer von Mariona Caldente (71.) einstecken musste.

Trotz der Niederlage sind die Spanier dank überlegenem Torverhältnis Zweiter in der Gruppe, scheitern aber an der Qualifikation, wenn Finnland am Samstag gegen Sieger Dänemark verliert. Die Deutschen treten derweil ohne Einsatz gegen die Finnen an.

Weiterlesen

Alle Neuigkeiten von der Women’s Euros

Siehe auch  Lewandowski zerstört Müller's Rekord, Werder - Deutschland - in Übersee in Division 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.