Deutschland: Ishak Belfodil ist kein Spieler von Hertha Berlin mehr

Der algerische Stürmer Ishaq Belfodil ist ab sofort ablösefrei. Der deutsche Fußball-Bundesligist hat bekannt gegeben, dass der ausgeliehene Spieler bei Hertha BSC nicht verlängert wurde.

In einer Nachricht auf seinem Twitter-Account sagte der Verein, der um den Verbleib in der Bundesliga gekämpft hat, dass das Abenteuer zwischen dem 30-Jährigen und den Blau-Weißen beendet sei. „Ishaq Belfodil hat den Verein verlassen“, schreibt der Hertha BSC, bevor er sich beim Algerier bedankt. „Danke Ishak für deine Zeit in Blau-Weiß und alles Gute für die Zukunft“, fügte der Klub hinzu.

Der ehemalige Spieler von Olympique Lyon und Inter Mailand verbrachte nur eine Saison bei Hertha. Ishak Belfodil kam im Sommer 2021 von der TSG Hoffenheim zu den Blau-Weißen. Mit Hertha bestritt der 30-jährige Stürmer 26 Bundesligaspiele, erzielte dabei 5 Tore und lieferte 2 Vorlagen. Der Algerier könnte zu Al-Fateh in Saudi-Arabien zurückgehen, das ihn kaufen will.

© Africafootunited, 2022 Die unbefugte Nutzung und/oder das Kopieren von Markeninhalten, Bildern oder Logos ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Africafootunited ist strengstens untersagt. Jeder Benutzer, der diese Urheberrechtshinweise verfälscht, wird vom Herausgeber der Website zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Siehe auch  Deutschland hebt NS-Abtreibungsgesetz auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.