Deutschland schreibt Impfungen für medizinisches Personal vor

Deutsche Pflegekräfte müssen ihre Impfung nachweisen.

  • Bis Mitte März müssen Beschäftigte im Gesundheitswesen in Deutschland nachweisen, dass sie geimpft sind.
  • Die neue Gesetzgebung würde es auch den 16 Bundesländern des Landes ermöglichen, Bars und Restaurants zu schließen sowie Großveranstaltungen aufgrund hoher Infektionsraten zu verbieten.
  • Etwa 69 % der deutschen Bevölkerung sind vollständig geimpft.

Beschäftigte in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeheimen in Deutschland müssen nach einem am Freitag vom Parlament verabschiedeten neuen Gesetz bis Mitte März eine Impfung oder Genesung von Covid-19 nachweisen.

Neben der Impfpflicht für einige Berufe ab Mitte März erlaubt das neue Gesetz den 16 Bundesländern auch die Schließung von Kneipen und Restaurants sowie das Verbot von Großveranstaltungen aufgrund hoher Infektionsraten.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich außerhalb des Unterhauses des Bundestages für Beschränkungen für Ungeimpfte und Spritzenpflicht für medizinisches und pflegerisches Personal verteidigt.

Lauterbach A Diät:

Es ist absolut inakzeptabel, dass Menschen in den Einrichtungen, in denen Menschen leben, unnötig sterben und uns zu ihrem Schutz vertrauen, weil dort die ungeimpften Menschen arbeiten.

Deutschland, das von einer vierten Infektionswelle erfasst wird, hat im europäischen Vergleich eine relativ niedrige Durchimpfungsrate. Nach offiziellen Angaben sind etwa 69 % der Bevölkerung vollständig geimpft, während 21 % mindestens eine Auffrischimpfung erhalten haben.

Das neue Gesetz zielt auch darauf ab, Impfungen leichter zugänglich zu machen, indem es Tierärzten, Zahnärzten und Apothekern erlaubt, sie zu verabreichen, jedoch nur für einen bestimmten Zeitraum.

Die Infektionsbehörde des Robert-Koch-Instituts meldete am Freitag 61.288 neue Coronavirus-Infektionen und 484 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid. Insgesamt starben in Deutschland 104.996 Menschen an den Folgen dieser Epidemie.

Siehe auch  Lego Masters: 10 verrückte Charaktere aus der Show sind zurück auf M6

Eine Umfrage des ZDF ergab, dass mehr als drei Viertel der Deutschen strikte Beschränkungen für Ungeimpfte befürworten, während 21 % dies nicht für den richtigen Weg halten.

Fast 70 % befürworten ein Engagement für Impfstoffe, ein von Bundeskanzler Olaf Schultz unterstützter Ansatz, der bis Ende Februar erreicht werden könnte.


Wir möchten Ihre Meinung zu den Nachrichten hören. News24 abonnieren Nehmen Sie an der Konversation im Kommentarbereich dieses Artikels teil.

Nicht alle Nachrichten auf der Site geben den Standpunkt der Site wieder, aber wir übertragen diese Nachrichten automatisch und übersetzen sie mit Softwaretechnologie auf der Site und nicht von einem menschlichen Redakteur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.