Deutschland stuft Indien als Hochrisikogebiet ein

Ab Sonntag können nur noch deutsche Staatsangehörige von Indien nach Deutschland reisen.

Gesundheitsminister Jens Spann sagte in einer Erklärung am Samstag, dass Deutschland den Passagierverkehr mit Indien, das seit Sonntag als Hochrisikogebiet eingestuft ist, aufgrund einer neuen Variante des im Land aufgetretenen Koronavirus erheblich reduzieren werde.

«Die in Indien entdeckte neue Virusmutation ist uns ein großes Anliegen. Wir müssen den Passagierverkehr mit Indien erheblich reduzieren, um eine Gefährdung unserer Impfkampagne zu vermeidenEr begründete den Minister in einem Interview mit Funke.

Siehe auch – Gabriel Attal hat angekündigt, dass Indien in die Liste der Länder mit Einschränkungen für Reisende aufgenommen wird

Ab Sonntag können nur noch deutsche Staatsangehörige von Indien nach Deutschland reisen, sagte der Minister. Sie dürfen nur gegen Vorlage eines negativen Tests reisen, der kurz vor dem Flug durchgeführt wurde. “Und sollte für 14 Tage bei der Ankunft isoliert werden”, Erwähnte Mr. Laichen.

Diese Regeln sollten den Verkehr zwischen den beiden Ländern minimieren. Viele Länder, darunter Kanada, das Vereinigte Königreich, Kuwait und Frankreich, haben ähnliche Schritte unternommen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Indien hat am Samstag den neuen Rekord der täglichen Todesfälle von Govt-19 gebrochen, als die Regierung darum kämpft, Krankenhäuser, die von Hunderttausenden neuer Fälle betroffen sind, mit Sauerstoff zu versorgen.

Das Land mit 1,3 Milliarden Einwohnern hat seit dem Ausbruch eine offizielle Zahl von fast 190.000 Todesopfern.

READ  Deutschland: Der Bürgermeister wurde suspendiert, nachdem er ohne Priorität geimpft worden war

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.