Die berührende wahre Geschichte von Jane Bloom, Leon Blumens letzter Frau

Es ist eine Liebesgeschichte, die definitiv einen Film nennt. Im Jahr 2019 Laurent Heinemann Halten Sie das außergewöhnliche Schicksal des Paares fest, das Leon Bloom und seine dritte Frau Jane im Spielfilm darstellen Ich träume nur von dir. Übersetzt von Elsa Zilberstein Und Hippolyte GirardotDer Film begann 1943, als Jean Reichenbach auf Befehl von Marschall Petain Leon Blum besuchte, der in der Residenz von Le Fauconier in der Nähe des Lagers Buchenwald festgehalten wird. Sie erinnert sich, wie sie vor drei Jahren am 16. Juni 1940 in Bordeaux beschloss, ihren zweiten Ehemann, den Industriellen Henri Reichenbach, zu verlassen, um ihre Liebe zur dreißig Jahre älteren Figur der Volksfront zu leben. Jane Levelier wurde 1899 geboren und stammte aus einer Familie hochrangiger jüdischer Beamter. Sie heiratete zuerst den Anwalt Henry Torres, mit dem sie zwei Kinder hatte, Jean und George, bevor sie Henry Richenbach heiratete, einen der Gründer der Presonic-Geschäfte.

Aber seit Ende der 1930er Jahre steht sie Leon Blume nahe, der ihr Engagement bewundert. Folglich stellte sie bereits einen Teil ihres Sekretariats zur Verfügung. Im Juni 1940, als sie mit ihrem Mann und ihren Kindern bequem in New York lebte, beschloss sie, alles zurückzulassen, um sich Bloom anzuschließen, der vom Vichy-Regime verfolgt worden war. Der Staatsmann wurde auf Befehl von Pétain verhaftet, er wurde in der Burg von Chaceron und dann in der Burg von Borasole, sowohl in Puy-de-Dôme, als auch schließlich in Fort Portalet in den Pyrenäen verhaftet. mir (…)

Lesen Sie mehr auf der Website von Télé-Loisirs

Siehe auch  Ein hellerer Tarantino-Film, The Bastard Inglourious Basterds

Die Wahrheit, wenn ich lüge! (T9): Replik für den Gottesdienst!
Laura Smit unterhält Internetnutzer mit Johnny Hallydays Bild: „Als mein Vater zur Arbeit ging“ …
Josiane Balasco: Ihr süßes Foto mit „der Mutter des Kinos“, Line Renaud, das Internetnutzer animiert
Die unglaubliche Geschichte des Postboten Cheval (Frankreich 3): Ein Rückblick auf ein erstaunliches Schicksal
Die letzte Metro (Frankreich 5): Warum die Liebesgeschichte zwischen Catherine Deneuve und François Truffaut so tabu war

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.