Die Impfung hat Nebenwirkungen auf den Menstruationszyklus

Basic

  • Mehrere Frauen haben nach einer Impfung gegen Covid-19 über eine Menstruationsstörung berichtet.
  • Die häufigsten Symptome sind längere Perioden, starker Fluss oder spätere Perioden.
  • Wenn Spezialisten die Ursachen dieser Störungen für einen Moment nicht kennen, versichern sie, dass sie nur vorübergehend sind und keine Gefahr für die Fruchtbarkeit darstellen.

Können von Pfizer, Moderna oder AstraZeneca entwickelte Impfstoffe gegen Covid-19 den Menstruationszyklus bei Frauen beeinflussen? Während viele Studien die Nebenwirkungen dieser Impfstoffe untersucht und das Risiko der Entwicklung von Fieber oder Körperschmerzen in den Tagen nach der Injektion aufgezeigt haben, wurde noch nichts über die spezifischen Wirkungen der Impfstoffe veröffentlicht, die bei Frauen beobachtet wurden .

Leichtere, schmerzhaftere oder spätere Perioden

Dies wurde nun mit zwei Studien durchgeführt, die Aufschluss über die Auswirkung der Impfung auf den Menstruationszyklus bei Frauen geben. Blutungen, Beckenschmerzen, schwere oder unregelmäßige Perioden … in einem Artikel veröffentlicht am DurchschnittlichDie medizinische Anthropologin Dr. Kate Clancy erklärt, dass sie mit Menschen zusammengearbeitet hat, die eine Menstruation haben oder zuvor eine Menstruation hatten, nachdem sie nach der ersten Injektion des Moderna-Impfstoffs einen ungewöhnlich reichlichen Fluss bemerkt hatte. Mit Hilfe von Dr. Catherine Lee, einer Postdoktorandin an der University of Washington School of Medicine, startete sie eine Online-Umfrage, auf die mehr als 13.000 Befragte antworteten. Die Daten werden noch untersucht, zeigen jedoch Veränderungen im Menstruationszyklus an.

Eine andere Studie, diesmal von der Erwachsenen-Spielemarke Womanizer, kam zu dem Schluss, dass die Menstruation unregelmäßig ist. Die 552 Befragten hatten eine Menstruation und hatten bereits ihren Impfstoff erhalten (erste oder zweite Injektion). Ergebnis: Eine von fünf Personen bestätigte, dass die Impfung einen Einfluss auf den Menstruationszyklus hatte. Bei 31% von ihnen waren ihre Perioden schwerer als gewöhnlich, und 29% von ihnen gaben an, dass ihre Perioden schmerzhafter waren. Für etwa 22% verzögerte sich der Beginn ihrer Periode um einige Tage. Auf dem offenen Feld für Überprüfungen haben einige auch über extramenstruelle Blutungen oder längere Zeiträume berichtet.

READ  Der Klimawandel würde die Rotationsachse der Erde verändern

Vorübergehende Störungen ohne Gesundheitsrisiko

Wie erklären wir diese Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus? Die amerikanische Gynäkologin Jane Gunther stellt drei Hypothesen auf. existieren “Entweder eine Auswirkung auf die chemischen Botschaften vom Gehirn zu den Eierstöcken oder eine Auswirkung auf die chemischen Botschaften von den Eierstöcken zur Gebärmutter oder eine Wirkung, die das Endometrium direkt beeinflusst.” Es geht um Details Unterzeichnet. Diese Wirkungen können vom Impfstoff selbst oder von der Reaktion des Immunsystems auf den Impfstoff oder vom Fieber oder Unwohlsein des Impfstoffs oder dem durch die Impfung resultierenden Stress herrühren. “

Nach Ansicht der Fachleute besteht jedoch kein Grund zur Sorge, da diese Störungen im Menstruationszyklus nur vorübergehend sind und die Empfängniswahrscheinlichkeit nicht beeinträchtigen. “ Es ist von Anfang an wichtig zu betonen, dass die Untersuchung des möglichen Zusammenhangs zwischen Covid-19-Impfstoffen und vorübergehenden Veränderungen in den Zeiträumen nach der Impfung nicht bedeutet, dass der Impfstoff die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann. Der Professor schreibt mir. Der Impfstoff beeinträchtigt weder die Fruchtbarkeit noch eine zukünftige Schwangerschaft, und es gibt keine Belege für die falschen Informationen, dass er seine Fortdauer beeinträchtigt. Es gibt jedoch biologische Gründe, die die Ursache für vorübergehende Veränderungen des Menstruationszyklus nach Erhalt eines Impfstoffs erklären können, ohne die Fruchtbarkeit zu beeinträchtigen, wenn sich herausstellt, dass dies der Fall ist.

“In der Zwischenzeit stellen Sie sich eine unregelmäßige Menstruation als Nebenwirkung des Impfstoffs wie Fieber vor. Dies ist ein Zeichen für die Aktivierung des Immunsystems. Ebenso wie ein Fieber die Menschen lange Zeit nicht heiß fühlen lässt Nach dem Impfstoff ist auch eine unregelmäßige Menstruation nicht dauerhaft. “Dr. Gunther schließt.

READ  Warum Dordogne einen alarmierenden Höhepunkt erlebt




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.