Dina Ibembe wechselt am Freitag nach Frankfurt

Eric Junior Dina Ibembe wird nach Informationen von RMC Sport am Freitag bei Eintracht Frankfurt verpflichtet. Paris Saint-Germain hat sich mit dem deutschen Klub geeinigt, und der 21-jährige französische Mittelfeldspieler wird beim Weiterverkauf rund 6,5 Millionen Euro plus einen Prozentsatz einbringen.

PSG-Entfettung geht weiter. Nach Informationen von RMC Sport wurde zwischen dem Pariser Klub und Eintracht Frankfurt eine Einigung über den Transfer von Eric Junior Dina Ibembe erzielt. Der 21-jährige Franzose wechselt am Freitag zum Bundesligisten. Der Übergabewert liegt bei rund 6,5 Millionen Euro, mit Wiederverkaufsquote.

Der französische Mittelfeldspieler wird am Freitagmorgen in Frankfurt eintreffen, um sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen und seinen Vertrag schnell zu unterzeichnen. Eric Jr. Deena Ibembe kam in der vergangenen Saison in allen Wettbewerben auf 14 Einsätze. Zuvor hatte er Kredite an Le Havre und Dijon aufgenommen.

>> Alle News des Transferfensters live

Herrera und Gueye als nächstes auf der Liste?

Auf Seiten von PSG hoffen die Tabellenführer nun auch auf einen schnellen Abschluss der Abgänge von Ander Herrera und Idrissa Guy. Unwillkommen, der Baske steht in Kontakt mit Athletic Bilbao, wo er zwischen 2011 und 2014 spielte.

Der senegalesische Nationalspieler scheint kurz vor einer Rückkehr zu Everton zu stehen. Aber die Pariser Führer weigern sich, ihn aus dem letzten Jahr des Jahrzehnts zu entlassen, da die Toffees ihn gerne kostenlos rekrutieren würden. Der 32-Jährige hat sich seinerseits mit den Liverpool Blues geeinigt.

>> Die Champions-League-Spiele von Paris Saint-Germain auf RMC Sport

In den letzten Tagen haben Stürmer Arnaud Kalimundo und Verteidiger Thilo Kahrer PSG in Richtung Rennes bzw. West Ham verlassen. Zu Beginn des Transferfensters wurde Jorginho Wijnaldum an den FC Roma ausgeliehen.

Siehe auch  NFL-Spiele in Deutschland?

Aus sportlicher Sicht setzt Paris Saint-Germain seine Saison an diesem Sonntag (20.45 Uhr) mit einem Ausflug nach Lille im Namen des dritten Spieltags der französischen Liga fort. Liga gegen Clermont (5:0) und Montpellier (5:2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.