direkt. COVID-19: Das Ende der Maske bedeutet nicht das „Ende der Wachsamkeit“, warnt Veran

14:54

China: Fünf Städte in der Provinz Jilin wurden geschlossen

Im wichtigsten Industriezentrum Changchun sind seit Freitag neun Millionen Menschen aufgrund des Wiederaufflammens der Epidemie in ihren Häusern eingesperrt.

Der deutsche Volkswagen-Konzern kündigte an, wegen des Ausbruchs von Covid-19-Fällen bis Mittwoch die Produktion an drei Standorten in der Stadt auszusetzen, darunter zwei Fabriken für die Marken VW und Audi sowie einen Standort für die Produktion von Ersatzteilen. Die drei agieren gemeinsam mit dem chinesischen Konzern FAW.

14:38

Das Ende der Maske bedeutet nicht das „Ende der Wachsamkeit“, warnt Olivier Veran

Und der Gesundheitsminister wies am Rande der Eröffnung eines außerplanmäßigen Pflegezentrums darauf hin, dass „das Abnehmen der Masken heute und das Stoppen der Vorlage der Karte nicht bedeutet, dass wir aufhören sollten, wachsam zu sein, weder gegenüber uns selbst noch gegenüber anderen.“

14:10

„Wir wurden aufgefordert, sofort nach Hause zu gehen“

Wie im Jahr 2020, Millionen von Chinesen sind wieder in ihren Häusern eingesperrt. „Wir wurden gebeten, sofort nach Hause zu gehen“, sagte er. Informationen zu Frankreich, ein Kaufmann aus der Stadt Baoji im Zentrum des Landes. „Ich kann nicht mehr zur Arbeit gehen. Alle Zugänge zum Wohnheim sind geschlossen: man kann weder rein noch raus und die ganze Stadt Baoji ist so (…) Nur Krankenwagen und Polizeifahrzeuge haben das Recht, sich zu bewegen “, betont der Händler.

13:55

Mehr als 6 Millionen Tote

Laut einem Bericht von AFP hat die Pandemie seit Ende Dezember 2019 offiziell mindestens 6 Millionen Menschen weltweit das Leben gekostet. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist jedoch der Ansicht, dass die Epidemie unter Berücksichtigung der Zunahme der Todesfälle, die direkt und indirekt mit Covid-19 zusammenhängen, ihren Tribut zollt Sie kann zwei- bis dreimal höher sein Wer ist offiziell etabliert?

13:40

Auf dem Weg zu einer vierten Dosis für alle?

12:39

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis positiv für Covid

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis gab bekannt, dass er am Tag nach einer Reise in die Türkei positiv auf Covid-19 getestet wurde.

12:14

Warnung vor EDF-Ergebnissen

Das französische Energieunternehmen kündigte an, seine Finanzprognose für 2022 zu senken. Die EDF sieht sich mit Erosionsproblemen in ihrer Atomflotte, der Menge des zum regulierten Tarif „Arenh“ verkauften Atomstroms, aber auch mit dem erneuten Anstieg der Strompreise konfrontiert.

11:29

Der Aktienmarkt in Hongkong bricht zusammen

Die Aktien in Hongkong sind am Morgen um etwa 5 % gefallen. Anleger sind besorgt über Chinas Vorgehen gegen den Technologiesektor und die Schließung von Shenzhen, dem Technologiezentrum des Landes. Nach der spürbaren Rückkehr der Verschmutzung in den letzten Tagen wurde beschlossen, die Stadt einzudämmen.

10:40

Wenn die Inhaftierung in China fortgesetzt wird, drohen Konsequenzen

Die Sanitäre Unterbringung in mehreren chinesischen Städtendie Fabriken zur Schließung zwingt, „wird wirtschaftliche Auswirkungen haben“, „wenn es so weitergeht“, warnt der EU-Kommissar für den Binnenmarkt, Thierry Breton. Frankreich Inter. „Heute sind wir in China dabei, alle Unternehmen im Perlflussdelta, also fast zwischen Shenzen und Guangzhou, umzugestalten, wo es die größten Wirtschaftszweige und insbesondere im Bereich der Elektronik gibt, wie es China noch nie gab fertig“, fuhr er fort.

10:20

Personen über 80 Jahren wird eine zweite Dosis empfohlen

Das empfiehlt der Vaccine Strategy Guidance Council In einer neuen Rezensionein Zweiter Auffrischungsschuss Für Menschen über 80, die in Pflegeheimen leben. Für andere Altersgruppen „gibt es keine Argumente dafür, eine zusätzliche Dosis vorzuschlagen“, schätzt die Behörde. Personen über 80 Jahre, die sich vor mehr als drei Monaten daran erinnert haben, sind willkommen Machen Sie am Montag eine vierte Dosis.

10:07

„Zunahme“ in „kontrollierbaren“ Fällen

fragte nach RTLVorsitzender des Wissenschaftlichen Rates, Jean François DelfraissyEr kam auf die spürbare Zunahme der Schadstoffbelastung in den letzten Tagen zurück und betonte, dass diese zum jetzigen Zeitpunkt „ohne Auswirkungen auf das Gesundheitssystem“ sei. „Es gibt eine Zunahme, das ist offensichtlich, aber es scheint uns, dass sie kontrolliert werden kann“, sagt er. „Wir wissen jetzt besser, wie wir damit umgehen, weil uns eine Reihe von medizinischen Instrumenten zur Verfügung steht.“

09:40

08:30

Der Premierminister von Tonga ist positiv

Tongas Premierminister Siausi Sovalini hat positiv auf Covid-19 getestet, teilte sein Büro mit, als sich der pazifische Inselstaat langsam von einem verheerenden Vulkanausbruch und Tsunami erholte.

08:16

„Das Ende der Maske bedeutet nicht das Ende der Epidemie“

“ Mit Omikron, haben wir einen ansteckenderen, aber weniger virulenten Typ mit weniger Krankenhauspatienten. Wir können also sagen, dass es vielleicht an der Zeit ist, die Maßnahmen zu lockern (…) mit Ausnahme der gefährdeten Personen“, sagt Dr. Jimmy Mohamed, Arzt bei SOS-Ärzte Informationen zu Frankreich. „Das Ende der Maske bedeutet nicht das Ende der Epidemie“, sondern die Nuancen des Spezialisten.

08:06

Zur Besserung der Lage im Frühjahr

„Wir befinden uns immer noch in einer Zeit, in der das Klima für die Ausbreitung des Virus günstig ist“, unterstützt der Epidemiologe Arnaud Fontanet. „Aber wir können hoffen, dass wir bis zum Frühjahr einen Zeitraum erreichen, in dem die Ausbreitung des Virus geringer ist“, fügt der Wissenschaftler hinzu.

07:53

die Maske aufheben? „Diese Wahl muss frei bleiben“, sagt Arnaud Fontanet.

Müssen wir am Montag unbedingt die Maske fallen lassen? Gefragt nach France Inter„Das Tragen einer Maske (oder nicht) ist eine individuelle Entscheidung, die von unserer Zerbrechlichkeit abhängt“, erklärt der Epidemiologe Arnaud Fontanet. „Wenn Sie Gefahr laufen, schwere Formen zu entwickeln, ist es besser, es beizubehalten. Es ist eine Entscheidung, die von Ihnen und Ihren Mitmenschen abhängt. Diese Wahl sollte frei bleiben.“

07:35

Die Ungeduld ist hin- und hergerissen zwischen Ungeduld und Bitterkeit

An den Eingängen zu Restaurants, Theatern und Kinos wird ab Montag kein Impfausweis mehr benötigt. Während sich einige Menschen danach sehnen, in ihr früheres Leben zurückzukehren, fühlen sich andere durch das Verfahren ausgeschlossen und versichern, dass sie diese Orte boykottieren werden. Ihre Erfahrungsberichte finden Sie in unserem Artikel.

07:20

Peak niedriger als im Januar, prognostiziert das Pasteur Institute

07:05

Warum ist die Epidemie an China vorbeigegangen?

Zwei Jahre nach dem Start EpidemieDas Leben unter Glas wird in China wieder aufgenommen. Nach offiziellen Angaben hat das Land am Sonntag sogar seinen traurigen Rekord mit fast 3.400 Fällen gebrochen. Wie ist ein solcher Ausbruch in einem Land zu erklären, das dennoch die „Null-Covid“-Strategie verfolgt? Lesen Sie unsere Dekodierung, um alles zu verstehen.

06:55

Das Ende der Maske, Erleichterung in den Schulen

Die Das Ende der Maske in der Schule Schulbeamte grüßten mit Genugtuung. „Die Kinder hatten noch zwei Jahre, in denen sie sehr gestresst waren. Es gab wirklich strenge Regeln. Und dort konnten wir die Ausflüge überdenken, die Gelassenheit, die wir alle erwarten“, erklärt Florence Comte, Sekretärin der Schulleitergewerkschaft in Frankreich Die Info.

06:40

Der Elektronikriese Foxconn stellt den Betrieb in Shenzhen ein

Der taiwanesische Elektronikriese, ein wichtiger Zulieferer von Apple, kündigte an, seine Aktivitäten in dem wegen einer Epidemiewelle von der Regierung belagerten chinesischen Technologiepol in Shenzhen einzustellen.

06:27

Masken und Impfausweise bleiben in den Taschen

Die meisten Beschränkungen wurden am Montag vor dem Hintergrund der Aufrufe zur Vorsicht angesichts des „Rückpralls“ der Epidemie aufgehoben. Jeder hat jetzt Zugang zu Kinos, Theatern, Restaurants, Galerien… Ohne die Impfgenehmigung zu rechtfertigen. Oder offen durch die Flure von Schulen und Ladenregalen gehen. Die Maske bleibt jedoch in Transport- und Gesundheitseinrichtungen obligatorisch.

06:25

Barack Obama positiv

Der ehemalige US-Präsident hat angekündigt, dass er nach leichten Symptomen positiv auf Covid-19 getestet wurde, behauptet aber, sich „entspannt“ zu fühlen. „Ich habe seit ein paar Tagen sehr starke Halsschmerzen, aber ansonsten fühle ich mich gut“, schrieb er auf Twitter. Er sagte, seine Frau Michelle Obama habe einen negativen Test gehabt.

06:15

Hallo und willkommen in diesem Leben

Wir verfolgen die Nachrichten über das Covid-Virus und seine Folgen in Frankreich und anderswo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.