DIREKTER SPORT – Deutschland: Die Bundesliga erwägt „Play-off-Spiele“, um der Bayern-Dominanz entgegenzutreten

Die Idee, „Play-offs“ in der deutschen Bundesliga einzuführen, um den Wettbewerb spannender zu gestalten und der anhaltenden Dominanz des FC Bayern München ein Ende zu bereiten, geistert nach wie vor durch das Medium des deutschen Fußballs.

Die neue Formel, die die Organisation von „Play-off-Spielen“ am Ende der Saison mit den Halbfinals und dem Finale vorsieht, zielt speziell darauf ab, die Dominanz des FC Bayern München zu stoppen, der unter den letzten neun nacheinander zum deutschen Meister gekrönt wurde Ausgaben.

Während die Bayern diesen Vorschlag überraschend befürworten, sind traditionelle Fans vehement dagegen.

Nach neun Meistertiteln in Folge als „Rekordmeister“ und einem bereits drohenden zehnten, hat die neue Ligapräsidentin Donata Hopfen vergangene Woche den Vorschlag unterbreitet.

„Ich finde es interessant, über neue Formate wie die Playoff-Spiele in der Bundesliga zu diskutieren“, sagte Bayern-Präsident Oliver Kahn: „Das Format mit Halbfinals und Endspielen wird die Fans begeistern.“

Doch am Donnerstag meldete sich die nationale Fanvereinigung „Unsere Kurve“ zu Wort: „Wichtig ist festzuhalten, dass eher von einer Änderung des Formats die Rede ist, als die wirklichen Probleme anzugehen, die zu einem Mangel an Wettbewerb führen Spitze“, explodierte die Gewerkschaft, die sich für „traditionellen“ Fußball näher an den Zuschauern und weniger abhängig von Geld einsetzt.

„Wir brauchen Regeln, die einen fairen Wettbewerb gewährleisten, darunter eine gerechtere Verteilung der Einnahmen aus Fernsehrechten und die Einführung eines fairen nationalen Finanzspiels sowie die Einführung von Gehaltsgrenzen und Verboten von mehreren Investoren“, fuhr sie in einer Pressemitteilung fort.

Auch mehrere Vereine sprachen sich dagegen aus. „Das ist ein völlig falscher Ansatz“, kritisierte Bayer-Leverkusen-Chef Rudi Voller, hinter dem bereits Kollegen aus Bielefeld, Bochum, Fürth, Union Berlin und Hertha Berlin stehen.

Siehe auch  5 denkwürdigsten Spiele der Low Era

Die „Play-off“-Formel wird von den großen Profiligen in den Vereinigten Staaten und in einigen Sportarten in Europa (Basketball, Rugby, Eishockey) verwendet, wird jedoch von keiner der großen Profiligen im europäischen Fußball angewandt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.