Dirty Keto, diese Diät, die verspricht, durch den Verzehr hochverarbeiteter Produkte abzunehmen

Die Ketogene Ernährung Es ist ein Ansatz, der sich auf a konzentriert Eine fettreiche und kohlenhydratarme Ernährung. Derzeit sehr beliebt, verspricht es schnellen Gewichtsverlust und eine gepflegte Silhouette. Die Ketogene ErnährungVon englischsprachigen Personen unter anderem auch Keto genannt, gibt es es in vielen Variationen, einschließlich der faulen Keto-Diät. Eine Alternative zur ketogenen Ernährung für diejenigen, die nach einem einfacheren Weg suchen, Ketose zu erreichen.

Dirty Keto nennt sich also die Alternative zur Keto-Diät Hilft beim schnellen Abnehmen Wenn Sie weder Lust noch Zeit zum Kochen haben.

Dirty Keto: Worum geht es bei dieser Diät?

Die Dirty Keto Diet oder die „schmutzige“ Version der Keto-Diät steht im Widerspruch zur ursprünglichen Version dieser Diät. Tatsächlich liegt der Fokus während der ketogenen Ernährung auf der Qualität der konsumierten Lebensmittel sowie auf deren Herkunft. Wir bevorzugen hausgemachte und am wenigsten verarbeitete Lebensmittel.

Bei dieser „schmutzigen“ Variante halten wir die Kohlenhydrate reduziert und so viele Fette wie möglich, jedoch ist es nicht notwendig, auf die Herkunft oder gar die Qualität der verzehrten Lebensmittel zu achten. In beiden Fällen kann man beispielsweise durchaus auf Fertiggerichte zurückgreifen.

Was sind die Risiken von Dirty Keto?

Wenn sich diese Methode eindeutig an faulere Menschen richtet, die nicht gerne oder gar nicht kochen, muss sie nicht unbedingt der echten Keto-Diät vorgezogen werden. Bei einer „schmutzigen“ Keto-Diät ist es möglich, auf Wunsch ausschließlich Junk Food zu essen, solange man die Grundregel der ketogenen Ernährung beachtet. Das bedeutet: 70 bis 80 % Fett, 15 bis 20 % Eiweiß, 5 bis 10 % Kohlenhydrate über den Tag verteilt.

Siehe auch  Bei den 80-Jährigen ist eine neue Form der Demenz weit verbreitet

Diese Diät ist jedoch überhaupt nicht zu empfehlen. Selbst wenn Sie es schaffen, durch diese Diät in die Ketose zu geraten, können die gesundheitlichen Folgen schwerwiegend sein. Tatsächlich riskieren Sie, aufgrund eines Mangels an Nährstoffen, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers wichtig sind, große Mängel zu entwickeln.

Außerdem enthalten Fertiggerichte viele Zusatzstoffe, Verdickungsmittel, Emulgatoren und viel Salz. Viele Substanzen, die einfache Wassereinlagerungen verursachen können, um den Blutdruck zu erhöhen, mit einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Lesen Sie auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.