Doppelter Mordversuch an zwei Kindern in Jules les Hautes

Doppelter Mordversuch an Kindern in St. Louis. Gegen 12.45 Uhr erstach ein Mann seine beiden Kinder, die erst 2 und 9 Jahre alt sind, im Stadtteil Gol-les-Out. Die Opfer waren noch bei Bewusstsein, aber in einem absoluten Notfall. Der Autor wird aktiv von der Polizei gesucht


Schockierende Nachrichten im Stadtteil Jules-les-Outs von St. Louis. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann stach auf seine beiden Kinder im Alter von nur 2 und 9 Jahren ein und verletzte sie schwer am Unterleib.

Gegen 12.45 Uhr übernahm der Rettungsdienst für die damals noch bei Bewusstsein befindlichen jungen Opfer, aber im absoluten Notfall.

Eines der Kinder wurde in einem besorgniserregenden Zustand an Bord eines SAMO-Hubschraubers evakuiert. Der andere wurde mit dem Krankenwagen nach Saint-Pierre CHU gebracht. Vor Ort waren zwei Smur-Fahrzeuge sowie 8 Feuerwehrleute sowie die Polizei.

Ein Helikopter der Gendarmerie fliegt über den Sektor Jules les Hautes, um den Autor der Kinderdoppelmorde zu finden.



© Liz Dumont

Aktiv gesuchter Täter

Es waren die Anwohner, die die beiden Opfer verlassen am Straßenrand, auf Höhe des Highway 20, entdeckten. Der Täter, ein 37-jähriger Mann, flüchtete. Offenbar ist er der Polizei bereits nachteilig bekannt.

Er wurde noch nicht von den Gendarmeriekräften festgenommen, die den Hubschrauber aus der Luftabteilung mobilisierten, um das Gebiet zu überfliegen. Auch Juliana Mduehoma, die Bürgermeisterin von St. Louis, besuchte die Stätte.

Die Familie, die im Mittelpunkt dieser schrecklichen Tragödie stand, hielt sich in der Nachbarregion Roches-Magres auf.

Siehe auch  Sieben Jahre nach ihrer Entführung lernt ein Chibok-Mädchen ihre Familie kennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.