Ein extremes Duell zwischen den Bayern und Schalke

Neben der Deutschen Meisterschaft reist der FC Bayern München am Samstag zum 15. Spieltag nach Gelsenkirchen auf den Red Lantern Rasen von Schalke 04.

Die Münchner haben in den letzten sieben Turnierspielen 28 Tore erzielt und damit zusammen fünf Siege auf dem Thron zurückerobert. Auch ohne den schrapnellverletzten und für die WM unsicheren Sadio Mane scheint der Dampfer in München zumindest bis zur zweimonatigen Winterpause (verlängert um einen Monat wegen der WM) nicht zu stoppen.

Hinter den Bayern sind Union Berlin und Fribourg (alle 27 Punkte) unterbrochen. Die beiden Teams treffen am Sonntag am Ende des fünfzehnten Tages aufeinander und sehen sich von Frankfurt (4, 26 Punkte), Leipzig (5, 25 Punkte) und Dortmund (6, 25 Punkte) bedroht.

In einer Dynamik von fünf aufeinanderfolgenden Siegen in allen Wettbewerben (darunter drei in der Bundesliga) und 12 ungeschlagenen Spielen ist Christopher Nkunkou Leipzig (sieben Tore und drei Vorlagen in den letzten sieben Spielen) das Sagen und wird seinen Aufstieg auf das Podium fortsetzen wollen Ebene am Samstag im Bremer Park. .

Dortmund muss am Freitag in Mönchengladbach nach der Niederlage gegen Wolfsburg (0:2) aufholen, während Frankfurt wieder in Schwung kommt und am Sonntag nach Mainz reist, um den dritten Sieg in Folge zu unterzeichnen.

das Programm:

Freitag, 11. November:
Mönchengladbach-Dortmund

Samstag, 12. November:
Werder Bremen – RB Leipzig
Hoffenheim-Wolfsburg
Bayer Leverkusen – Stuttgart
Augsburg-Bochum
Hertha BSC – 1. FC Köln
Schalke 04 – FC Bayern München

Sonntag, 13. November:
Mainz – Eintracht Frankfurt
Freiburg – Union Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert