Eröffnet effektiv sein Büro in Deutschland

FinTech, der erste Finanzdienstleister, der auf die Bedürfnisse internationaler Studierender eingeht, hat sein Angebot für ausländische Studierende geöffnet, die in Deutschland studieren möchten.

Die Repräsentanz soll die Position der Marke stärken, aber auch mit Hochschulen im studentischen Umfeld kooperieren. Zur Erinnerung: Studley wurde 2016 in Frankreich gegründet. Es bietet finanzielle Garantien für Visaanträge und andere Dienstleistungen wie den Abschluss von Versicherungsprämien oder die Wohnungssuche für international tätige Studierende, die in Frankreich und jetzt auch in Deutschland studieren möchten. Fünf Jahre später ist das Studio nun in fünfzehn Ländern über seine lokalen Niederlassungen verfügbar und steht Studierenden aus der ganzen Welt (aus mehr als 53 Ländern) online zur Verfügung.

Mehr als 7.000 Studenten haben bereits Visa erhalten, indem sie sie bei der französischen Botschaft ausgestellt haben, und die Botschaft hat Zertifikate und Bescheinigungen über die unwiderrufliche Übertragung von Konten ausgestellt, die durch die von den Behörden genehmigten offiziellen Dokumente gesperrt sind. Diese Garantien sind ein großer Gewinn in der Wohnungssuche und bieten definitiv Unterstützung“, sind sich die Unternehmensleiter einig. Die Wahl, in Deutschland zu eröffnen, ist berechtigt, denn das Land liegt jetzt auf Platz 4 der Liste der attraktivsten Länder für Studierende (2018 wurden 311.738 Studierende begrüßt), knapp vor Frankreich. „Dank des 100% Online-Verfahrens, reduzierten Gebühren und einer Geld-zurück-Garantie bietet Start-up die Möglichkeit, ein Sperrkonto mit europäischer IBAN zu eröffnen.

Studleys Dienst ist vom deutschen Auswärtigen Amt genehmigt. Der/die Studierende muss die erforderlichen Mittel für sein erstes Studienjahr belegen, um sein/ihr Studentenvisum zu erhalten. Die Mittel sind begrenzt und werden bei seiner Ankunft monatlich zurückgezahlt. Die Verfahren sind in Frankreich und Deutschland gleich, nur der für das Konto erforderliche Betrag variiert …

Siehe auch  Live - Deutschland wird den Impfstoff im Juni für Jugendliche eröffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.