Fenaco eröffnet neue Ladenkette in Deutschland

Die Finaco-Gruppe gab am Dienstag die Gründung eines Joint Ventures in Partnerschaft mit dem deutschen Handelsunternehmen ZG Raiffeisen bekannt, um in den Einzelhandelsmarkt zu expandieren.

Letztere werden ab 2022 im gleichen Besitz der beiden Partner unter der Marke Landwelt fünf Filialen in Süddeutschland eröffnen.

Spezialisiert auf den Haus- und Gartenbereich, basiert die neue Marke auf dem Konzept von Landy’s Store, dem Flaggschiff der Berner Genossenschaft, das “einen hohen Anteil an Eigenmarken zu konstant niedrigen Preisen” bietet, sagte Finaco in einer Presse Veröffentlichung. Das Sortiment wird auch lokale Produkte, insbesondere aus dem Lebensmittel- und Getränkebereich, umfassen.

Konzeption, Beschaffung, Logistik und Vertrieb werden von Landi Schweiz abgewickelt, während ZG Raiffeisen Landwelt beim Erwerb von Standorten sowie im Personal- und Finanzbereich unterstützt.

„Unsere Präsenz in Süddeutschland und die verstärkte Zusammenarbeit mit ZG Raiffeisen ermöglichen es uns, das Volumen unserer Einkäufe zu steigern“, sagte Martin Keeler, CEO von Fenaco, in der Pressemitteilung.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen, die auch Mitglied im Internationalen Verband Europäischer Landwirtschaftsgenossenschaften (Intercoop Europe) sind, geht auf das Jahr 2015 zurück.

/ ATS

Siehe auch  Siegfried rückt im ersten Halbjahr vor und bestätigt Prognose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.