Fördert die Energiespararbeit mit deutschen Mitteln

Angesichts steigender Energiepreise hat Deutschland Hilfsmittel eingerichtet, um die Bürger zu ermutigen, ihre Häuser mit Energie zu erneuern. Was sind diese Hilfsmittel?

Die energetische Sanierung eines Hauses ist mit erheblichen Kosten verbunden. Zwischen der Sanierung der Dämmung oder der Heizungsanlage kann es den Arbeitgeber sogar Zehn- oder Hunderttausende von Euro kosten. Deshalb hat Deutschland beschlossen, alle an den Renovierungsarbeiten Beteiligten finanziell zu unterstützen. Ziel ist es, die Lebensqualität der Bürger zu verbessern, ihre Gebühren zu senken und die Umwelt zu schonen.

Die Strategie der Regierung ist einfach: Je mehr Sie arbeiten, desto mehr öffentliche Unterstützung erhalten Sie.

1- Bedingte Unterstützung bei Zielen

Laut Europäischer Verbraucherzentrale „kann beispielsweise die öffentlich-rechtliche Bank KfW Zuschüsse von bis zu 75.000 Euro gewähren. Rückzahlung eines Teils des Betrags, der in Form einer Rückzahlung oder eines Teils des gezeichneten Darlehens dargestellt wird. Um diesen Betrag zu erhalten, ist es notwendig, eine bestimmte Energieeffizienzstufe namens „Effizienzhaus 40“ zu erreichen, die nachhaltige Energieeffizienz bescheinigt. Alle Bedingungen sind aufgelistet Website der öffentlichen Bank KfW.

2- Zielhilfe

Wenn der Eigentümer nicht die gesamte Wohnung, sondern nur einen Teil renovieren möchte, bietet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gezielte Zuschüsse an. Beispielsweise können für den Austausch der Fenster einer Wohnung 20 % der Kosten erstattet werden.

3- Steuervergünstigung

Schließlich können Sie stattdessen Zuschüsse und gezielte Hilfen erhalten, mit einem Steuerabzug von bis zu 40.000 über drei Jahre. Sie müssen lediglich bei der Abgabe Ihrer Einkommensteuererklärung nachweisen, dass die Arbeiten durchgeführt wurden und sich die Energieeffizienz der Unterkunft verbessert hat. Achtung, Sie müssen sich zwischen diesem Steuerabzug oder der Finanzhilfe entscheiden. Kann beides nicht anfassen.

Siehe auch  Deutschland: Deutliche Wachstumsverlangsamung im verarbeitenden Gewerbe im März

Weitere Informationen finden Sie auf der Website Europäisches Verbraucherzentrum.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter von Montag bis Freitag!

Folge uns Facebook, Twitter Und instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.