Foot – England – Cup – Chelsea besiegte Sheffield und qualifizierte sich für das Cup-Halbfinale

England – Pokal

Chelsea qualifizierte sich für das FA Cup-Halbfinale, indem er am Sonntag Sheffield United (2: 0) besiegte.

Chelsea besiegte Sheffield United (2: 0) auf der Stanford Bridge im FA Cup-Viertelfinale am Sonntag. In der ersten Halbzeit dominierend, eröffneten die Blues nach einem Schuss von Benjamin Chilwell (24) logischerweise das Tor mit einem Tor gegen ihr Lager Oliver Norwood. Aber Chelsea hatte erst in der ersten Phase eine weitere Chance, in einer Konfrontation, die Christian Pulisic im Zweikampf gegen Aaron Ramsdal (42) verlor.

Lesen Sie auch

Match-Film

Bei seiner Rückkehr aus dem Umkleideraum wachte Sheffield auf und hatte mehrmals die Gelegenheit, von David McGoldrick (67, 77) oder Oliver McBurney (69) zurückzukehren. Die größte Chance ergab sich nach einem schlechten Pass von Kurt Zuma in der Verlängerung. Ryan Brewster nutzte die Gelegenheit und feuerte eine Kugel in den Eingang der Bluesbox. Der Ball ging in der Nähe von Kepas Stange vorbei, die getroffen wurde.

Auf dem Block gab Chilwell Hakim Ziyash einen Stichball. Der marokkanische Nationalspieler führte einen Kontrollschlag durch, der den Torhüter von Sheffield (90 + 2) täuschte, um die Qualifikation von Chelsea für das Pokal-Halbfinale zu beenden.

Seit der Ankunft von Thomas Tuchel hat Chelsea nicht verloren, der deutsche Techniker setzt seine Serie mit dem vierzehnten Spiel fort, das in allen Wettbewerben ungeschlagen ist (10 Siege, 4 Unentschieden).

Siehe auch  Der digitale Sektor verursacht mehr Treibhausgase als die Luftfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.