Fort der Elts in Deutschland

Auf einem Felsvorsprung gelegen, verdient dieses mittelalterliche Gebäude ein Märchen. An der Grenze des Moseltals in Deutschland und in den Eiffelbergen mit Blick auf den Fluss Elzbach gelegen, ist Fort Jelzin seit Jahrhunderten eine der berühmtesten Burgen der Welt. Und was verbirgt sich a „Ästhetische Kraft“, Fotograf Frederick Soup bezeugt in einem veröffentlichten Interview Die Welt.

Seit 1157, als Rudolf Zoo Yields die Domäne erwarb, wurde die Festung mehrmals umgebaut, aber nicht zerstört. Es ist das Eigentum derselben Familie, die bis heute seit dreiunddreißig Generationen darauf wartet. Ab dem Mittelalter teilten sich alle drei Erben den Besitz. Der Goldene Löwe, die Elts des Goldenen Löwen und die Elts der Büffelhörner – jeweils nach einem Wappen benannt, jede Linie baute weiterhin neue Türme und Behausungen. Darunter polygonale Fachwerktürme, Basaltsäulen, gotische Carpelling Church …: Der Innenhof zeugt von der großen architektonischen Vielfalt.

Siehe auch  Das Parlament genehmigt ein Darlehen in Höhe von 180 Mio. USD aus Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.