Fussball. N3: La Roche Vendée gibt seine Neuzugänge für die Saison 2022-2023 bekannt. Sport

Fünfzehn Tage nach der Ankündigung von Thomas Allemands Rückkehr von Les Herbert, La Roche VF Er enthüllte seinen vollständigen Kader für die Saison 2022-2023 unter Westlich von Frankreich. Damit komplettieren fünf Spieler den Kader von Yonais. Das sind Abenesere Kodou (Torhüter von Fontenay-le-Comte), Romuald Marie (Verteidiger von Trelisac), Florian Edouard (defensiver Mittelfeldspieler von Bouyer-sur-Vie), Kyle Montot (offensiver Mittelfeldspieler von AG Kane) und Kiziah Ambongo (Stürmer von Colomiere).

Lesen Sie auch. Frédéric Riccolo: „Wir wollen, dass La Roche VF eine starke Institution wird“

Das Training soll am 20. Juli wieder aufgenommen werden

Frédéric Ricolo, der mit Romuald Marie im Les Herbier nachgelassen hatte, will am Mittwoch, 20. Juli, das Training wieder aufnehmen. Jeremy Bailey (Rekrut von Les Herbiers), Corentin Schue und Jonathan Ringaine werden seit ihrem Ausscheiden aus dem Verein fehlen. Das Ziel von La Roche VF für die Saison 2022-2023 wird natürlich sein, in National 2 aufzusteigen.

Das komplette Team: Embad Ahmed, Auben Pekoro, Ebenesere Kodeau (Torhüter), Thomas Allemand, Jean Charles Behloe, Quentin Bonnet, Sawan Chevalier, Romold Marie, Alain Mendy, Baptiste Menaud (Verteidiger), Sonny Buttrot, Charlie Scherer, Axel Dabin, Florian Edouard, Calier Montot, Momar Ndiaye, Corentin Pierre, Tahiri Rakotorisouwa (Mittelfeld), Antonin Bergon, Roman Pelete, Matisse Frignon und Kiziah Ambongo (Stürmer).

Siehe auch  Warum Novak Djokovic seine Position als Weltranglistenerster verlieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.