Govit 19. An der deutschen Grenze wird ein Gesundheitspass benötigt

Bis dahin gilt die Maßnahme nur für Fluggäste bei der Ankunft in Deutschland. Ab Sonntag, 1. August, muss jede Person ab 12 Jahren, die in Deutschland einreist, einen Gesundheitspass (Impfbescheinigung, negativer Test oder Nachweis der Genesung nach Govt-19-Infektion) vorlegen.

Das Rundschreiben der Bundesregierung hat die Bundesregierung an diesem Freitag herausgegeben, doch Bayerns Ministerpräsident Marcus Söder hat es am Dienstagabend in der ARD angekündigt: Die neuen Regeln werden alle Fahrgäste betreffen, unabhängig vom Verkehrsmittel. Ursprünglich für den 10. September geplant, wurde es auf Drängen von Gesundheitsminister Jens Spann vorgeschlagen, das Fortschreiten der Epidemie zu verlangsamen. Ausnahme: Reisende aus „Gebieten mit hoher Variabilität“ – deren Liste auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (RKI) eingesehen werden kann – müssen einen negativen Test vorlegen, auch ob sie geimpft oder geheilt sind 19. Robert Koch-Infektion bei Urlaubsrückkehrern Had warnte vor der Gefahr.

Die Mechanismen zur Durchführung dieser Gesundheitstests sind noch nicht klar. Marcus Soder bemerkte „zufällige Tests“ an der Grenze, aber nicht innerhalb des Landes. Das Regierungsrundschreiben legt nicht fest, ob Grenzgänger oder Kurzzeitunterkünfte ausgenommen sind. Bei Kontaktaufnahme verwies uns die Bundespolizei an das Innenministerium, wo wir keinen Sprecher erreichen konnten.

Siehe auch  In Deutschland ist die Schule in verstreuter Reihenfolge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.