“Ich bin mit der Situation bei Chelsea nicht zufrieden”, sagt Romelu Lukaku.

Der belgische Nationalstürmer Romelu Lukaku sagte am Donnerstag in einem Interview mit Sky Sports, er sei mit seiner Position bei Chelsea “unzufrieden”.

«Mir geht es körperlich gut. Aber ich bin mit der Situation nicht zufrieden, das ist normal. Ich denke, der Trainer hat sich für ein anderes System entschieden, ich sollte nicht aufgeben und weiterarbeiten und professionell sein» Romelu Lukaku gab in einem Interview mit . bekannt Sky Sports.

Nach einer Verletzung zwischen Oktober und November und einem Covid-Positiven Mitte Dezember tut sich der Nationalspieler der Red Devils schwer, sich in das System von Trainer Thomas Tuchel zu integrieren. Seit Beginn der Premier League-Saison hat Lukaku an dreizehn Spielen teilgenommen und sich fünf Mal ausgezeichnet.

Romelu Lukaku nutzte auch die Gelegenheit, um eine Nachricht an die Fans von Inter Mailand zu senden. “Zunächst einmal möchte ich mich bei den Inter-Fans entschuldigen, weil ich denke, dass es anders hätte sein sollen, wie ich gegangen bin. […] Ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, zu Inter zurückzukehren, nicht am Ende meiner Karriere, aber auf einem Niveau, das immer noch stark ist, um mehr zu gewinnen.Eine Aussage, die den deutschen Techniker nicht zufriedenstellen dürfte.

Siehe auch  Alpines Skifahren - Welten 2021: Norwegen führt Schweden an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.