In Deutschland automatisiert Siemens ein Lager für kleine (…)

Das Kleinteilelager des Siemens Integrated Technology Plant (WKC) in Semnitz hat sich für die Autostore Authorized Automation Lösung von Dematic entschieden.

Gesteigerte Effizienz, höhere Speicherdichte und reduzierte Fehlerquoten: Das Siemens-Werk, das maßgeschneiderte Steuerungsmechanismen und elektronische Komponenten für den Weltmarkt fertigt, ist von den Stärken von Dematic überwunden. Das Werk plant jährlich mehr als 1,27 Millionen Stück.

Die thematische Kompaktlösung zur Teileaufnahme verbessert die Lagerflächennutzung und automatisiert gleichzeitig die Aufnahme und den Warenfluss für die Produktion. Die Autostore-Lösung enthält mehr als 45.000 Pins. Bestellungen werden von 34 mobilen Robotern gesammelt, die sich an die Spitze des Systems bewegen und in die Konfiguration absteigen, um auf Tanks mit den angeforderten Bereichen zuzugreifen. Anschließend bringen die Roboter den Müll zu einer der fünf Modellstationen.

Bisher wurde das Lager mit einem manuellen modularen Regallagersystem betrieben, bei dem die Mitarbeiter lange Wege zurücklegen mussten, um verschiedene Teile aufzunehmen. ” Siemens Automated Solution automatisiert alle Materialflüsse, um eine optimale Produktlieferung zu gewährleisten, die sich flexibel in die Arbeitsprozesse einfügt Das sagt Carsten Sambo, Leiter Produktlogistik bei Siemens WKC.

Siehe auch  In Deutschland ist die Schule in verstreuter Reihenfolge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.