In Deutschland immer reiche Partner

Trotz Epidemie und Knappheit an elektronischen Bauteilen haben die großen deutschen börsennotierten Unternehmen riesige Gewinne gemacht. Was ihre Partner begeistern wird, ist auch in diesem Jahr die Dividendenerhöhung.

Daran ändert auch die dramatische Gesundheitslage nichts, und die Unternehmen jenseits des Rheins verdienen weiter Geld. „Die 40 größten börsennotierten deutschen Konzerne werden in diesem Jahr einen Nettogewinn von knapp 120 Milliarden Euro erzielen“, Ich glaube schon Handelsblatt, Eine Analyse der ersten drei Quartale dieser Unternehmen basierend auf ihren Vorstandsberichten und ihrer öffentlichen Vertriebspolitik.

Das ist doppelt so viel wie im Vorjahr.

Für die aus dem ganzen Rhein kommende Wirtschaftszeitung sind die eigentlichen Gewinner die Gesellschafter dieser Unternehmen. 33 große Unternehmen im Dax bereiten sich laut Düsseldorf Daily auf eine Dividendenerhöhung vor. “Neuer Eintrag”. Insgesamt sollen die 40 börsennotierten deutschen Konzerne 45,5 Mrd. 5 an ihre Aktionäre ausschütten, 25 % mehr als vor einem Jahr.

Teilarbeitslosigkeit und Knappheit

Ein Großteil der beteiligten Unternehmen – Automobilhersteller, darunter Daimler, BMW Und Volkswagen – bekommt in diesem Jahr noch staatliche Hilfen, teilweise wegen Arbeitslosigkeit. Trotz Rezession in der Produktion und Knappheit an elektronischen Chips wird dies nicht verhindern, dass die Aktionäre der drei deutschen Autobauer gut zehn Milliarden Euro an Rückflüssen erhalten.

„Viele Unternehmen haben die Vorteile der Kurzarbeit geerntet, ihre Gewinne auf diese Weise gesteigert und zahlen dieses Geld nun an ihre Aktionäre zurück“, sagte er. Erklärt den Alltag am ganzen Rhein. Wenn die Strategie legal ist, könnten die Diskussionen über die Sperrung von Dividenden für Unternehmen, die von bestimmten Beihilfen profitieren, wieder aufgenommen werden.

„Ein sozialer Konflikt entwickelt sich“, Sagt den Titel voraus, die Situation für wen Nicht spezifisch für Deutschland. In den USA und Europa wird nach Schätzungen der Deutschen Bank ein ähnliches Wachstum erwartet, mit Dividenden von rund 30 % auf dem alten Kontinent.

Siehe auch  Deutschland verschärft die Bedingungen für den französischen Zugang zu seinem Hoheitsgebiet

Nachweisen

Großes Wirtschafts-, Finanz- und Börsenmagazin von der anderen Rheinseite. Unverzichtbar für deutsche Kaufleute. 1946 gegründet, sieht es so aus Zeit Zur Holt Spring Press Group. Hat eine Partnerschaft mit

[…]

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.