In Richtung eines Mindeststundensatzes von 12 € im Oktober

Diese Maßnahme wird die Löhne für fast 6,2 Millionen von insgesamt 41,5 Millionen Beschäftigten verbessern.

Die Bundesregierung hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Anhebung des Mindeststundenlohns auf insgesamt 12 Euro bis Oktober verabschiedet, eine wichtige Maßnahme, die der sozialdemokratische Bundeskanzler Olaf Scholz versprochen hat und der mehr als 10 % des Vermögens zugute kommen wird. Diese Maßnahme wird die Löhne für fast 6,2 Millionen Arbeitnehmer von insgesamt 41,5 Millionen und einer aktiven Bevölkerung von 45,2 Millionen Menschen verbessern, mit Selbständigen und selbstständigen Fachkräften bis Ende 2021.

Konkret sieht das Projekt eine Aufstockung vorniedrigste Löhne»Der deutsche Zeitplan in zwei Stufen, von 9,82 € auf 10,45 € am 1. Juli und dann auf 12 € am 1. Oktober. Von der Umstellung profitieren insbesondere die Mitarbeiter von atOsten des LandesIn den Ländern der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republikfür Frauen„Allgemein zu“Diejenigen, die das Land während der Pandemie am Laufen gehalten habenDas äußerte sich der sozialdemokratische Arbeitsminister Hubertus Hill in einer Pressemitteilung.

Kaufkraft steigern

Die Mindestlohnerhöhung wurde nach der Bundestagswahl in den Koalitionsvertrag zwischen Sozialdemokraten, Grünen und FDP aufgenommen. Die Maßnahme wird laut Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) die Kaufkraft in Europas größter Volkswirtschaft um insgesamt 4,8 Milliarden Euro steigern. Der Text hebt auch die Lohnobergrenze an.kleine Arbeiten“, übt er Jobs neben einer Schlüsselposition aus, von 450 bis 520 Euro, ein Aspekt, der von den Gewerkschaften kritisiert wird.

Dies ist die Erweiterung der Obergrenze für kleine Jobs.tödlichWeil es prekäre Geschäfte befördere, prangert Christian Beehner, Vizepräsident des mächtigen Metallverbandes IG Metall, an. Eine Anhebung des Mindestlohns könnte auch zu einem Anstieg der Inflation führen, die Ende 2021 bereits ein Rekordniveau von etwa 5 % im Land erreicht hatte.“Dies dürfte erhebliche Auswirkungen auf die Lebensmittelpreise haben„, schätzte der Präsident der Bauernkammer, Joachim Roqued, am Mittwoch in der regionalen Tageszeitung.“Rheinische Post„.

Siehe auch  Die Europäische Zentralbank wird ihre Käufe ohne Unterbrechung reduzieren, um die Wirtschaft zu stützen, Marktnachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.