In Zürich können wir einen Bachelor in Digital Life Sciences machen

Data Mining, Automatisierung oder Künstliche Intelligenz gewinnen in verschiedenen Sektoren der Life Sciences immer mehr Nischen. Allerdings gibt es in der Schweiz keine grundständige Ausbildung, die eine Ausbildung im Zusammenspiel von Life Sciences und Data Science anbietet. Diese Lücke wird die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) ab Beginn des Studienjahres 2022 mit einem neuen Bachelor-Studiengang «Applied Digital Life Sciences» füllen.

“Die Digitalisierung verändert zunehmend alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Professionals, die den Umgang mit Daten in den Life Sciences verstehen und beherrschen, sind sehr gefragt”, heißt es in der Medienmitteilung der ZHAW. Der neue Studiengang wird Themen wie die Datenerfassung in einem breiten Spektrum abdecken. Produktions- und Laborumgebungen, Automatisierung, Künstliche Intelligenz und Simulation, die praxisorientiert vermittelt werden, können zu Karrieren in den Bereichen Biologie, Ökologie, Biotechnologie, Chemie, Lebensmitteltechnologie oder auch Gesundheit führen.

Das Programm kann in Vollzeit oder Teilzeit absolviert werden. Im zweiten Teil der Ausbildung steht eine der drei Disziplinen zur Auswahl: Digital Labs and Production, Digital Health und Digital Environment.

READ  Warum empfinden Rothaarige Schmerzen anders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.