Iran “verschiebt” die Wiederaufnahme der Gespräche, denunziert Berlin

Der Iran “verzögert” die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den Großmächten zur Rettung des Atomabkommens von 2015, wie Bundesaußenminister Heiko Maas gestern bedauerte, dass die Option, den Text wieder aufzunehmen, “nicht für immer offen sein wird”. “Ich stelle mit zunehmender Besorgnis fest, dass der Iran einerseits die Wiederaufnahme der Atomverhandlungen in Wien verzögert, sich aber immer weiter von den wesentlichen Elementen des Abkommens entfernt”, sagte der Außenminister in einem Interview mit der Wochenzeitung “Spiegel”. . “Wir wollen zum Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan (eine Abkürzung des Abkommens) zurückkehren, und wir sind der festen Überzeugung, dass dies im Interesse aller liegt”, sagte Maas. “Aber es ist klar, dass uns diese Option nicht ewig offen steht”, fügte er hinzu. Im April wurden in Wien die Gespräche über die Wiederbelebung des Abkommens wieder aufgenommen, das der frühere US-Präsident Donald Trump aus den USA zurückgezogen hatte und der Iran als Vergeltung damit begann, sich aus ihm zurückzuziehen. Doch diese Diskussionen, an denen Washington indirekt beteiligt ist, scheinen bis zur Amtseinführung des neuen iranischen Präsidenten, des konservativen Hardliner Ebrahim Raisi, Anfang August zurückgehalten zu werden. Der Chef der US-Diplomatie Anthony Blinken warnte am Donnerstag, dass die Verhandlungen zur Rettung des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans – den Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Russland und China noch immer unterzeichnet haben – nicht „auf unbestimmte Zeit“ fortgesetzt werden können und dass „der Ball bleibt“. vor dem iranischen Gericht.”

Der Iran “verzögert” die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den Großmächten zur Rettung des Atomabkommens von 2015, und Bundesaußenminister Heiko Maas drückte gestern sein Bedauern aus und sagte, dass die Option, den Text wieder aufzunehmen, “nicht für immer offen sein wird”. „Ich stelle mit zunehmender Besorgnis fest, dass der Iran die Wiederaufnahme der …

Siehe auch  Wirtschaft. Vor 25 Jahren hat die Zahl der in der Schweiz arbeitenden Grenzgänger dramatisch zugenommen بشكل

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.