ITF – Wetzlar 2022 – Ergebnisse – Rudolf Moelker gewinnt den Cup – Sportinfos – Skating

ITF – Wetzlar 2022 – Schlamm

Arbeitsmappe

Nik Hardt

Benjamin Hassan

Live-Tracking und Ergebnisse hier

Aktualisierter Zeitplan hier

Montag 1.8

Adrien Gobat (FRA), ATP 1512, verlor in der letzten Qualifikationsrunde mit 6/3 4/6 10/3 in einem Super-Tiebreak gegen den Deutschen Lars Johann.

Dienstag, 2.8

Der große Bruder Misha Zverev kam auf den 921. Platz der Welt herunter und machte sich in diesem Turnier selbstständig, verlor seinen Eintrag gegen den Belgier Raphael Collignon, TDS 7, 6/4 6/0.

Mittwoch 3.8

Clement Tabor, TDS 6, verlor scharf gegen den Belgier Gautier Onklin 6/3 6/0, Jules Marie wurde in drei Sätzen von Nick Hardt 6/4 4/6 6/3 geschlagen.

Tristan Lamassen seinerseits rückt ins 1/8-Finale vor, nachdem er den amerikanischen Qualifikanten Jacob Wagek mit 6/2 6/0 besiegt hat.

Donnerstag 4.8

Der Bulgare Adrian Andreev (TDS 4) eliminiert Tristan Lamasine 6/4 6/3.

Freitag, 5. August, 1./4. Weltcup-Finale

Nick Hardt (Dom) gegen Jan Chowinsky (Großbritannien): 6/3 6/4

Julian Lenz (Deutschland) vs. Raphael Colignon (Belgien) : 5/7 6/2 1/6

Philipp Florig (Deutschland) vs. Adrian Andrejew (BUL) : 5/7 1/6

Florian Bruska (Deutschland) vs. Rudolf Müller (Deutschland) : 1/6 2/6

Samstag, 6. August, Halbfinale

Nick Hardt (ATP 290) Gegenüber Rafael Collignon: 1/6 6/1 6/2

Adrian Andrejew vs. Rudolf Müller (ATP 444) : 2/6 4/6

Sonntag, 7. August, Finale

Nick Hardt vs. Rudolf Mölker : 6/7 1/6

Der 22-jährige Deutsche, der 2018 zu den besten Junioren der Welt gehörte, ist wieder gut in Schwung gekommen.

Siehe auch  Die Glasgow Rangers sind die letzte Hoffnung auf Platz drei in der Ligue 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.