Jerome Boateng zuerst? Der Deutsche ist sich über seine Zukunft im Klaren! – Sport.fr

Olympique Lyonnais-Verteidiger Jerome Boateng steckt noch in den Kinderschuhen. Auch wenn die Verwaltung von Lyon erwägt, ihn während dieses Sommer-Transferfensters zu verkaufen, möchte der Spieler dieser Bitte nicht zustimmen und beabsichtigt, im Verein zu bleiben.

Der bis Juni 2023 bei Les Gones unter Vertrag stehende 33-Jährige gab in Kolumnen ein Interview „Kicker“ Er ist sehr klar, wenn er über seine unmittelbare Zukunft spricht. “ Im Moment bereite ich mich ganz normal auf diese Saison vor. Ich freue mich, endlich ein komplettes Setup fahren zu können, fühle mich sehr gut, bin topfit und sehr motiviert. Es ist ein ganz anderer Start für mich als letztes Jahr. Ich fühle mich gut und weiß, dass ich auf hohem Niveau spielen kann. Solange du gut trainierst, macht es keinen Unterschied zwischen 30 oder 33. Ich will mich weiter mit den Besten messen und habe noch ein paar gute Jahre vor mir. Der ehemalige Spieler von Bayern München erklärt.

Vor dem Fortfahren: Ich habe noch keine konkreten Projekte. Die USA sind immer interessant, aber ich sehe mich dieses oder nächstes Jahr nicht dort. Zurück nach Deutschland? Das Thema ist nicht geschlossen. Ich kann mir vieles in Europa vorstellen. Deutschland gehört dazu, weil es eine tolle Liga mit tollen Teams und tollen Fans ist. Die deutsche Liga ist nicht unbedingt nicht. „Derjenige, der sein wahres Gesicht zeigen will, hat diese Saison in der Belegschaft von Peter Boss beendet.

Siehe auch  Espanyol Barcelona verhandelt mit Monaco um Lecomte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.