Landtagswahlen und ein Test für die AfD

Das ostdeutsche Bundesland Sachsen-Anhalt wählt am Sonntag, 6. Juni, seinen neuen Landtag. Umfrage folgte ängstlich von Täglich Wegen der Stärke der AfD in der Region.

“Sachsen-Anhalt ist noch nicht verloren”, Adresse diesen Freitag, 4. Juni Täglich. Die Berliner Zeitung hat sich besorgt über den Aufstieg der rechtsextremen AfD in dieser Region der ehemaligen DDR geäußert, wo sie nach den Wahlen am 6. Juni laut einigen Meinungsumfragen zur wichtigsten politischen Kraft werden könnte.

„Jede Stimme ist eine Abstimmung über die Demokratie als Staatsform“ Die linke Tagespresse lädt ein, in dieses Land einzutauchen, um die Vitalität der Zivilgesellschaft in dieser Region zu zeigen, in der die AfD vor fünf Jahren fast ein Viertel der Stimmen gewann. „Im Osten mangelt es uns an einer engagierten Zivilgesellschaft, und im Westen hört man oft sagenUnd der Aber es ist ein Eindruck, der nicht der Realität entspricht.“ erklären Täglich.

Die Umfrage in Sachsen-Anhalt ist ein politischer Test für die Bundestagswahl am 26. September in Deutschland. Die Region wird derzeit von einer Koalition aus Konservativen, Sozialdemokraten und Grünen regiert, die als “Kenia Alliance” bekannt ist (CDUSPD-Verts), ein Modell, das je nach Abstimmungsergebnis auf Bundesebene repliziert werden kann.

Quelle

alternative Zeitung Täglich, oder taz, geboren 1978 in West-Berlin als Reaktion auf den linksradikalen Terrorismus der Breaking the Red Army (RAF). Sie hat sich als alltägliche Linke der Feministinnen etabliert,

[…]

Lesen Sie mehr

READ  Netflix: 3 beste Wochenendveröffentlichungen, die man nicht verpassen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.