Mathieu Bock-Côté stürmt CNews zum Schuljahresbeginn

Der Soziologe und Essayist, Kolumnist für Le Figaro, wird am Mittwoch, 25 darüber zu sprechen” “.

Der Schulanfang rückt näher und neue Gesichter tauchen auf. Dies ist der Fall auf CNeuigkeiten Mit dem Soziologen und Schriftsteller Mathieu Bock Cottier, der seit Ende August dem Sender beitritt. Der Newcomer mit seiner späten Zunge wird sofort an verschiedenen Talkshows teilnehmen – nur um vorgestellt und bewertet zu werden – bevor er am Wochenende ein neues wöchentliches Treffen startet.

Spezialist für Politische Soziologie

Der Quebecer Mathieu Bock-Côté (41 Jahre alt) ist Soziologe mit Schwerpunkt politische Soziologie. Der Autor mehrerer Bücher, er ist Kolumnist in Figaro Die Montrealer Zeitung. Zum Auftakt der TV-Probe feiert Bock-Côté am Mittwoch, 25. August, ab 6.50 Uhr auf der CNews Matinale, moderiert vom Journalisten Romain Desarbres, Premiere. Zu Beginn des Tages sitzt der Newcomer am Tisch „L’Heure des pro“ in Anwesenheit des Gastgebers Pascal Proud. Am nächsten Tag wird Mathieu Bock Cote an der Seite von Lawrence Ferrari in “Punchline” am Set sein, nachdem er sich denen vorgestellt hat, die das ganze Jahr über seine Ideen für die Serie sammeln werden.

Am Ende der Woche, Samstag, 28. August, beginnt der Soziologe und Essayist um 20:00 Uhr sein wöchentliches Treffen. Sharp: “Wir müssen darüber reden”, eingereicht von Thomas Léquiertier. Wöchentlich präsentieren Bock-Côté und seine Gäste eine Stunde lang entschlüsselnde Nachrichten und zentrale Themen.

» Lesen Sie auch – Mathieu Bok Coty: “Afghanistan, das Ende eines großen Wahns”

Durch Analysen, Editorials und Interviews, er erklärt, Die Formel von Raymond Aaron auszuleihen, an die Geschichte zu denken und jenseits des Chaos der Ereignisse und des Nebels künstlicher Kontroversen die wahren Herausforderungen zu enthüllen, die im Publikum so oft fragmentarisch sind. Leben. Wir treten in ein neues Zeitalter ein: Es wird darum gehen, es zu benennen, damit wir lernen, uns dort zu platzieren, weg von den vorschreibenden Ideologien und der politischen Korrektheit, die das Leben der Ideen als das Leben der Stadt ersticken.“

Siehe auch  Lulas richterliche Zukunft liegt in den Händen des Obersten Gerichtshofs

Ab Sonntag, 29. August, nimmt Mathieu Bock-Cottier auch an Sonia Mabrouks “Le Grand Rendez-Vous” teil, das gemeinsam auf CNews und Europe1 ausgestrahlt wird.

» Verfolgen Sie alle Neuigkeiten aus dem TV-Magazin auf Social-Networking-Site von Facebook Und Twitter .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.