Mehr als 2.000 Patienten bleiben auf der Intensivstation

Gepostet am Sonntag, 22. August 2021 um 20:40 Uhr

Die Zahl der ins Krankenhaus eingelieferten Covid-19-Patienten auf der Intensivstation bleibt nach Angaben der Gesundheitsbehörden am Sonntag über 2.000.

Mit 103 Personen, die in den letzten 24 Stunden auf der Intensivstation verbracht wurden (165 am Samstag), wurden am Sonntag 2.128 Patienten (2.106 am Samstag) auf der Intensivstation aufgenommen.

Dieser von den Gesundheitsbehörden genauestens geprüfte Indikator sank am 7. Juli auf weniger als 1.000 Patienten.

Die Krankenhauseinweisungen bleiben mit 10.651 Patienten (10.463 am Samstag) hoch, davon 542 in 24 Stunden (120 allein auf Martinique).

In den letzten 24 Stunden wurden 17.300 Menschen (am Vortag 22.636 registriert) positiv auf Covid-19 getestet. Die Testpositivrate beträgt 3,2 %, wie am Vortag.

Mit 44 Todesfällen in 24 Stunden liegt die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Covid-19-Pandemie nun bei 113.372.


Seit etwa einem Monat steigt die Kurve der Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit Covid weiter an und wirft Fragen zum Schuljahresbeginn auf. Bildungsminister Jean-Michel Blanquer kündigte in einem Interview mit JDD an, dass zu Beginn des Schuljahres eine Impfkampagne in Mittel- und Oberschulen für Schüler ab 12 Jahren beginnen wird.

Für Frankreich im Ausland ist die Lage besorgniserregend. Schulen, Hochschulen und Gymnasien werden in Französisch-Polynesien aufgrund des Covid-19-Ausbruchs „ab Montag“ im Rahmen einer geplanten zweiwöchigen Verschärfung der Eindämmung geschlossen.

Martinique, das unter strenger Eindämmung steht, erlebe eine „relative Stabilität“ der Epidemie, aber auf einem „sehr hohen“ Niveau. „Wir brauchen noch Verstärkung“, sagte der Direktor der regionalen Gesundheitsbehörde der Insel, Jerome Feige, am Samstag gegenüber AFP.

Siehe auch  Die zeitliche Form des Lichts verändert unser Sehvermögen

Für die Impfung in Frankreich haben seit Beginn der Kampagne 47484 044 Personen mindestens eine Injektion erhalten (dh 70,4 % der Gesamtbevölkerung) und 41 281 899 Personen haben jetzt einen vollständigen Impfplan (dh 61,2 % der Gesamtbevölkerung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.