Mehrere Elysée-Kandidaten unterstützen Polens Entscheidung, die europäische Rechtsstaatlichkeit anzufechten

Polens Oberster Gerichtshof hat am Donnerstag gegen die europäische Rechtsstaatlichkeit über die nationale Verfassung entschieden.

Polens Entscheidung Um den Vorrang des nationalen Rechts vor dem europäischen Recht zu begründen Er schließt sich den Vorschlägen mehrerer Präsidentschaftskandidaten in Frankreich an.

Sechs Monate vor der Präsidentschaftswahl brachte Marine Le Pen sie mitdie UnterstützungNach Polen will es in der französischen Verfassung den Vorrang des nationalen Rechts vor europäischem und internationalem Recht aufnehmen, so der jüngste Entwurf eines Einwanderungsgesetzes.

Für Marine Le Pen, die die Europäische Union und den Euro nicht mehr verlassen will, bleibt jeder als verfassungswidrig erachtete internationale Text bestehen.Unzutreffend“Damit Frankreich nicht hat”Sie müssen nicht ausgehenVerträge.

Sehen wir uns auch an – Trotz der Entscheidung Polens verpflichtet sich die EU zur “Umsetzung” [ses] Die Gründungsprinzipien “zum Vorrang des europäischen Rechts”

Sein Rivale Eric Zemmour – der noch immer kein Kandidat ist – denunziert in einer Pressemitteilung.Bundescoupgegen Polen und habe es gespürt”Es ist an der Zeit, dass das französische Recht seinen Vorrang vor dem europäischen Recht wiedererlangt».

«Was Sie am Ende anbieten, ist Frexit“,”Ein 60-jähriger Rückblick, den wir teuer bezahlenMdEP Agir Fabienne Keller antwortete auf Twitter, auch unterstützt von Clément Beaune:

Florian Philippot (kein Patriot) erinnert jedoch daran, dass Polen dies noch nicht getan hat.”Nichts tut es überhaupt»:

Auch die sozialistische Seite, Kandidat und ehemaliger Minister Arnaud Montebourg, verteidigte sich in einer Pressemitteilung.Französisches Recht überwiegt europäische Entscheidungen«:«Polens Durchsetzung seiner nationalen Souveränität durch Gesetze ist ein wichtiges Ereignis. Trotzdem muss Frankreich, das mit Polen nicht die gleichen politischen Tendenzen teilt, die Überlegenheit dieser Gesetze gegenüber europäischen Entscheidungen in gleicher Weise zusichern.»

Siehe auch  A woman was horrified to discover "two-way cameras and mirrors" in the wall of a new home

Pro-Souveränitätsrede rechts

Auf der rechten Seite verteidigt der ehemalige Brexit-Unterhändler und LR-Kandidat Michel Barnier zum Erstaunen vieler seiner ehemaligen Kollegen in Brüssel, ohne die jüngsten Entwicklungen in Polen zu kommentieren, die Notwendigkeit, “Rechtshoheit“.aber nur in Fragen der Einwanderung und argumentieren, dass “Wenn wir nichts ändern, wird es einen weiteren Austritt aus der Europäischen Union geben“… sein ehemaliger Rivale bei LR Xavier Bertrand schlägt seinerseits vor, es in die Verfassung aufzunehmen”Mechanismus zum Schutz der höchsten Interessen Frankreichs. Wenn es um diese Angelegenheiten geht, sollte die Souveränität des Volkes Priorität haben».

Polens Entscheidung, ‘uGreifen Sie die Europäische Union nicht an”, so die französische Regierung

Polens Oberster Gerichtshof sagte am Donnerstag, dass einige Artikel des EU-Vertrags “nicht geeignetMit der polnischen Verfassung und sprach sich gegen die Rechtsstaatlichkeit der Europäischen Gemeinschaft aus. Historische Entscheidungsehr ernst» Laut Clement Bonn, Staatsminister für europäische Angelegenheiten,, was die EU-Finanzierung für Polen oder sogar seine Mitgliedschaft in der Union gefährden könnte.

Präsident Emmanuel Macron in einem Interview mit der Regionalzeitung kostenlos zurück Zur Frage, ob Polen noch seinen Platz in der Europäischen Union behält, sagte er:Europa sollte kein Projekt sein, das seine Probleme oder Unterschiede durch Ausgrenzung löst«:«Europäische Gerichte unterliegen derzeit viel Kritik, aber wir wollten es und beschlossen, es aufzubauen, es ist ein Werk der Konvergenz gemeinsamer Werte, die die Grundlage Europas bilden.Er fügte hinzu, dass er glaubtZu den Spannungen, die in den Kern des europäischen Projekts jene Länder zurückbringen sollen, die sich im Prozess der Trennung befinden».

Siehe auch  Israel bedauert die Anwesenheit eines europäischen Diplomaten in einer Schlüsselposition im Iran

Polen und die Europäische Union sind sich nicht einig über die von der regierenden konservativen nationalistischen Partei „Recht und Gerechtigkeit“ eingeführten Justizreformen, die laut Brüssel die Demokratie und den Rechtsstaat in diesem Land bedrohen. Die Europäische Kommission warnte am Freitag, dass esRespekt„Europäisches Recht hat Vorrang vor der Verwendung“all seine KraftUm den Schneeballeffekt zu verhindern.

Sehen wir uns auch an – Proeuropäische Kundgebung in Warschau, nachdem Polen die europäische Rechtsstaatlichkeit in Frage gestellt hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.