Nach drei Siegen in Folge beugte sich Dortmund vor Wolfsburg

Borussia Dortmund verteidigt den vierten Platz in der deutschen Bundesliga.

Borussia Dortmund verlor am Dienstagabend in Wolfsburg (0:2) Zu Beginn des vierzehnten Tages der Deutschen Meisterschaft Und er sieht, dass seine drei aufeinanderfolgenden Erfolgsserien in der Deutschen Liga enden.

Die Spieler von Eden Terzic stecken immer noch mit 25 Punkten auf dem vierten Platz fest, während sie auf die anderen Spiele an Tag 14 warten. Somit verpassen sie vorübergehend die Möglichkeit aufzusteigen Auf dem zweiten Platz im Rankingbis zum FC Bayern München (28 Punkte), der am Dienstagabend (20.30 Uhr) in der Allianz Arena Werder Bremen empfängt.

Uninspiriert führten die Mitspieler von Mats Hummels ab der sechsten Minute nach einem schlecht ausgehandelten Eckball von Micky van de Veen in Führung, trafen dann auf Wolfsburgs Torhüter Koen Castells, der mehrere entscheidende Paraden parat hatte.

Borussia Dortmund kassierte schließlich in der zweiten Halbzeit ein zweites Gegentor in der Verlängerung, gegen Wolfsburg erleichtert durch einen Ausrutscher von Julian Brandt und die Leistung des deutschen Nationalstürmers Lucas Nemeka (7 Länderspiele).

Wolfsburg seinerseits spielte sein siebtes Bundesligaspiel ungeschlagen und kehrte nach einem desaströsen Saisonstart (vier Niederlagen, ein Sieg und zwei Unentschieden) mit 20 Punkten auf den achten Platz zurück.

Siehe auch  Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Kandidatur für Deutschland und Israel? - RT auf Französisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert