Neue Competition Pakete für den Audi RS 4 Avant und den Audi RS 5

Obwohl auf erhöhten Fahrspaß ausgerichtet, bietet die Luftfederung RS Sport Suspension Pro eine manuell einstellbare Pilotenfederung für die perfekte Balance zwischen Komfort und Leistung. Dadurch können auch längere Strecken komfortabel mit allen verfügbaren Assistenzsystemen und ohne Einschränkungen zurückgelegt werden. Kunden, die sich für dieses Testfahrwerk entscheiden, erhalten ab Werk einen Audi RS 4 Avant oder RS ​​5 mit 10 mm niedrigerer Höhe als die serienmäßigen RS-Modelle. Darüber hinaus können Kunden die Fahrhöhe manuell um weitere 10 mm senken, um eine Gesamtfahrhöhe zu erreichen, die 20 mm unter dem Produktionsstandard liegt.

Höhere Federraten, dreistufig einstellbare Dämpfer und steifere Stabilisatoren verbessern das gesamte Fahrerlebnis und helfen, die Rundenzeiten zu verkürzen. Das Ergebnis: Kunden profitieren von genauerem und schnellerem Verhalten. Beide Competition-Pakete bieten zudem eine auf 290 km/h gesteigerte Höchstgeschwindigkeit.

Audi RS 4 Avant (Verbrauch kombiniert l/100 km: 8,8–8,7; CO2-Emission kombiniert g/km: 201–199) mit dem Competition Plus Paket beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden, eine Verbesserung um 0,2 Sekunden darüber das Produktionsmodell. Audi RS 5 Coupé oder RS ​​5 Sportback (Verbrauch kombiniert in l/100 km: 8,8-8,7; CO2-Emissionen gesamt2 In g/km: 201-199) in 3,8 Sekunden, eine Verbesserung um 0,1 Sekunden.

Das Übersetzungsverhältnis ist auf 1:13,1 festgelegt. Mit all diesen Verbesserungen hat die Audi Sport GmbH ein einwandfreies Handling und eine noch bessere Straßenlage geschaffen. Das weiterentwickelte quattro Sportdifferenzial sorgt für ein gesteigertes Maß an Agilität und Fahrspaß – insbesondere im Fahrprogramm „Dynamic“. Neue Daten im Steuergerät mit überarbeiteten Einstellungen ermöglichen mehr Agilität im Fond. Darüber hinaus reduziert die aktualisierte Getriebesteuergerät-Software, die nur mit den Competition-Paketen erhältlich ist, die Schaltzeiten und verbessert die Verteilung zwischen verschiedenen Fahrmodi deutlich. In Kombination mit Pirelli P Zero Corsa-Reifen, neuem ABS und Keramik-Bremssystem verkürzt sich der Bremsweg beim Bremsen aus 100 km/h um zwei Meter.

Siehe auch  Ballonflug im Weltraum

Eigens für die Competition-Pakete entwickelt, stellt die Audi Sport GmbH die neue RS-Sport-Plus-Abgasanlage mit mattschwarzen Endrohren vor. Das Ergebnis ist ein schärferer Sound, nicht nur durch die Abgasanlage selbst, sondern vor allem dank einer neuen Isolierung zwischen Motorraum und Fahrgastraum, eine Modifikation, die auch das Gewicht des Autos um etwa 8 kg reduziert. Eine Feinabstimmung der ECM-Software ermöglicht straffere Schaltvorgänge im S-Modus, wenn das drive select „Dynamic“ innerhalb des Audi drive select aktiviert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.