Neue Fotos des Südlichts von Thomas Bisquet

Dort, 400 Kilometer über uns, Thomas Bisket Es hat einen atemberaubenden Blick auf unseren Planeten. Und so seither Balkon Im Weltraum oder eher als Fenster Aus KuppelNichts entgeht ihr, oder fast. Die Schönheit der Erde – die wir nennen blaue Kugel (Aus einem Foto von Apollo 17 Jahr 1972), bescheiden felsiger Planet Es befindet sich in einem eigenen Wohnbereich Stern, das Soleil – , sowie Dramen, die seltener gezeigt werden, wie z Flut Und erleide Feuer, die große Wälder fegen Dürre (Kalifornien seit WochenGriechenland, Türkei, Algerien…).

Bilder aus der Aurora australe-Serie, fotografiert von Thomas Pesquet. © ESA

Während seiner sechzehn täglichen Erdzyklen (16 Sonnenaufgang und Sonnenuntergang!)Astronaut Die Franzosen sehen wirklich alle Dateien Farben : hier drüben Ocker Von Namibia oder der Wüste gibt es Schattierungen von blauen Ozeanen, Grün von großen Wäldern usw. Atmosphäre. Eine Szene, über die wir nie müde werden, noch weniger durch Augen Astronauten. diese letzten Tage, Thomas Bisket Habe es nicht versäumt den letzten zu packen Probleme das hat die höhen gefegt Breitengrade der Süden. sehen Nebel grünes Winken obenSüdpol Versinken Sie in der Dunkelheit (der langen südlichen Nacht), über die die Orbitalschale zu gleiten scheint. Wie wäre es mit heute Nacht? Wie viele von Perseiden Passagiere Raumstation Werden sie es zu Boden fallen sehen?

Abendlicht
Dunkle Sojus über der Dämmerung
Nordlichter am Abend
Siehe auch  Covid-19 und Erholung: die Situation vom 26. August

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.