Neugierde fand funkelnde Wolken auf dem Mars

2

Curiosity setzt sein Marsabenteuer fort und versorgt uns regelmäßig mit fantastischen Bildern des Roten Planeten. Das neueste Foto, schimmernde Wolken, ist ein bekanntes meteorologisches Phänomen auf der Erde, aber bei unserem Nachbarn keine Seltenheit.

Nachtwolken, eine Montage mehrerer Fotos. © NASA/JPL-Caltech

Bei der NASA wollen wir immer super coole Fotos teilen. Es ermöglicht uns, den Fortschritt unseres technischen und wissenschaftlichen Wissens außerhalb unserer irdischen Heimat zu sehen und ist ein großartiges Schaufenster für die US-Behörde.

Kürzlich hat uns die NASA Bilder direkt vom Mars zur Verfügung gestellt. während die Ausdauer ist der Stern des Roten Planeten Seit einigen Monaten bringt der ehemalige Star Curiosity seine Sensoren weiterhin zum Sprechen. Und so konnte der Rover im vergangenen März mitten im Winter auf der Erde wie bei unserem Nachbarn ein ungewöhnliches meteorologisches Phänomen auf dem Mars beobachten: Nachtwolken (aus dem Lateinischen “das leuchtet in der Nacht”).

Erstellt durch die Zusammenstellung von 21 Bildern.  © NASA/JPL-Caltech

Erstellt durch die Zusammenstellung von 21 Bildern. © NASA/JPL-Caltech

Dies sind Wolken, die aus glänzenden Fäden zu bestehen scheinen, die in der oberen Atmosphäre des Mars gebildet wurden und aus gefrorenem Kohlendioxid bestehen. Sie gehören zu den farbenprächtigsten Dingen, die man auf dem Mars sehen kann, die normalerweise nur Ockertöne bieten.

Animation basierend auf Bildern von Curiosity. © NASA/JPL-Caltech

Bei Tageslicht sind nächtliche Wolken kaum zu erkennen, aber sobald das Licht verblasst, wird das verbleibende Sonnenlicht von den Wolken gefiltert und macht einzigartige Bilder. Wie so oft bei Curiosity wurden die Bilder mit MastCam-Kameras aufgenommen. Zur Erinnerung sind dies zwei 2-Megapixel-Kameras, die unter dem Curiosity-Kopf installiert sind, wodurch mit zwei Objektiven von 34 und 100 mm (entspricht 24 x 36) Panoramabilder erstellt werden können.

READ  Imola, Portimao und Oujda auf der Formel-1-Liste 2021!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.